Tipps/Tutorials

Der Fadenring wird dann verwendet, wenn man in Runden häkeln will und eignet sich so besonders als Beginn für Amigurumis und Mützen.

In diesem Tutorial darf ich euch zeigen, wie er funktioniert (die Bilder findet ihr weiter unten im Tutorial):

Zuerst legst du den Faden um deine linke Hand (bei Linkshänder funktioniert es genau anders herum) und überkreuzt oben auf dem Zeigefinger die Fäden. Hebe das Ende des Fadens zwischen Daumen und Zeigefinger fest, damit der Faden nicht wegrutscht. Die Schlaufe, die nun um deine Hand gewickelt ist, wird später der Fadenring, in den die Maschen gehäkelt werden.

Nun schiebst du die Nadel unter dem rechten Faden hindurch und zwar hinter der Stelle, wo sich die beiden Fäden kreuzen. Ziehe den linken Faden mit der Nadel unter dem rechten Faden hindurch. Nun hast du den linken Faden auf der Nadel liegen. Schiebe den Fadenring vorsichtig von der Hand.

Nun häkelst du in den Ring deine erste Masche, je nach Maschenart z.B. eine feste Masche oder ein Stäbchen. Häkle nun nach Beschreibung die geforderte Zahl der M die du benötigst. Es gibt hier zwei Möglichkeiten. Du kannst mit der Anfangsmasche die geforderte Zahl der Maschen häkeln, jedoch verdreht sich hier oft die Anfangsmasche und ist später schwerer zu durchstechen. Oder du häkelst die gefordrete Anzahl der Maschen und zählst dabei die Anfangsmasche nicht mit. Es ist später nur wichtig, dass du bei der zweiten Runde dann entweder in die Anfangsmasche (wenn du sie mitzählst) oder in die folgende M (wenn du sie nicht mitzählst) häkelst.

Wen du alle geforderten M gehäkelt hast, ziehe am freien Faden etwas an und der Ring zieht sich zusammen. Ziehe ihn noch nicht komplett fest, da sonst die folgende Maschen schwerer zu häkeln sind. Häkle nun gemäß der Anleitung weiter, also entweder schließt du die Runde mit einer Kettmasche (bei geschlossenen Runden) oder du häkelst direkt weiter (bei Spiralrunden). Nach der zweiten oder dritten Runde ziehe am freien Faden nochmals fest an. Anschließend kannst du diesen Faden verknoten und einnähen.

Hier sind noch einige Bilder zur Erläuterung:

Fadenring 1 Fadenring 2

Fadenring 3 Fadenring 4

Fadenring 5 Fadenring 6

Fadenring 7 Fadenring 8

Fadenring 9 Fadenring 10

Fadenring 11 Fadenring 12