Video Weihnachtsbaum
Im Video der Woche habe ich für euch dieses Mal einen Weihnachtsbaum herausgesucht. JustMiko stellt euch in ihrer Videoanleitung leicht und verständlich dar, wie ihr den Baum nachhäkeln könnt. Und da in diesen noch schöne Perlen eingearbeitet werden, schaut er wie eine Mini-Version eines echten Weihnachtsbaumes aus. Auch eine tolle Geschenkidee und wunderbar als Fensterdeko geeignet. Also schnappt euch eure Häkelnadel und häkelt los.
 
Sucht ihr noch geeignete Perlen? Dann darf ich euch meine Partnerseite Creativ-Discount empfehlen. Hier kommt ihr direkt zu den verschiedenen Schmuckperlen:
 
 Und als Wolle kann ich euch die Lieblingfarben No2 von MyBoshi empfehlen. Das Bäumchen wird dann zwar etwas größer, aber dei der Lieblingsfarben No2 habt ihr eine riesige Farbauswahl...denn ein Weihnachtsbaum muss ja nicht immer nur grün sein :D In meinem Wollshop, könnt ihr die Wolle direkt bestellen:
MyBoshi Wollshop
 
 
Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Video:
 
* Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Publiziert in Video der Woche

MyBoshi No1

Mit der Marke MyBoshi verbinden die Meisten gehäkelte Mützen. Was ja auch gar nicht so überraschend ist, heißt doch das japanische Wort "Boshi§ übersetzte "Mütze". Und aus dem englischen kommt "Meine" für "My", also MyBoshi steht dann für "Meine Mütze". Warum Japanisch denkt sich bestimmt der ein oder andere? Auch das ist ganz einfach erklärt, denn den beiden Gründern von MyBoshi, Thomas Jaenisch und Felix Rohland kam die Idee für ihr Label auf einer Reise in Japan.
 
Und ebenso, wie mit Mützen, ist die Wolle "MyBoshi No1" mit dem Unternehmen verbunden. Und genau diese will ich euch jetzt vorstellen.
 
Man könnte die No1 als Klassiker bei MyBoshi bezeichnen. Das Garn ist eine Mischung aus 70% Polyacryl und 30% Schurwolle. Dadurch ist es zum einen sehr pflegeleicht und lässt sich bis 30° waschen. Zum anderen ist diese Wolle aber auch superwarm und perfekt für kalte Wintertage.
 
Doch, was die Wolle noch so unvergleichlich macht, sind zwei weitere Dinge. Es gibt sie in ganz vielen wunderbaren Farben. Derzeit sind über 50 im Angebot. Und die Farbpalette hat alles zu bieten, was das Herz oder der persönliche Geschmack begehrt. Von sanften und ruhigen Tönen bis hin zu knalligen Neon-Farben. So geht es über Rose und Himmelblau, zu wohlklingenden Sorten, wie Kirsche, Pflaume, Karamell und Pistazie, weiter zu Neongrün und Neonorange. Ich kann euch sagen allein die Namen erschweren mir persönlich die Auswahl immer extrem. Da landet dann auch imer noch das tiefgelbe Löwenzahn, der hellgrüne Apfel, die knallige Aprikose und die unwiderstehliche Blaubeere drin. Aber egal, irgendjemanden kann ich schon mit einer neuen Mütze beglücken und die Wolle verhäkeln.
 
So, gut, wo war ich? Genau, was die Wolle noch so unvergleichlich macht. Sie wird für Nadelstärke 6,0 - 7,0 empfohlen. Und dadurch werden die damit gehäkelten Mütze sehr grob und sehen in meinen Augen einfach nur lässig und cool aus. Uuuund werden auch von Jungs ohne Widerrede aufgesetzt. Uuuund, sie sind natürlich superschnell fertig. Ich schaff eine Mütze in zwei Stunden, mit Vernähen usw. Also auch perfekt für ganz spontane Häkeleien, wenn man denn die Wolle daheim hat. Und das ist bei mir ja immer der Fall, womit wir wieder bei den Farben wären und dass mein Warenkorb dann immer etwas voller wird. Aber hat ja alles auch seine Vorteile.
 
Was kann man denn aus dieser Wolle jetzt alles häkeln?
Also da wären natürlich die angesprochenen Mützen. Dann natürlich auch Schals und Loops, Seelenwärmer, Cardigans, Jacken, Pullover, Oberteile...also zusammengefasst, einfach alles, was wärmen soll und ruhig ein gröberes Maschenbild haben darf.
 
Die Daten im Überblick:
Zusammensetzung: 70% Polyacryl und 30% Schurwolle (Merino)
perfekt für Wintermützen
Lauflänge pro Knäuel: 55 Meter
Gewicht pro Knäuel: 50 g
waschmaschinenfest bis 30°
Nadelstärke: 6,0 – 7,0 mm
 
Und wo kriegst du jetzt die MyBoshi Lieblingsfarben No1?
Am besten schaust du in meinem Shop vorbei. Über den kannst du nämlich gleich direkt bei MyBoshi bestellen. Und noch ein kleiner Hinweis. Ab bereits drei Knäuel, gibt es auch noch ein kostenloses Label "My Selfmade Boshi" für dich.
MyBoshi Wollshop
 
Und, wenn du noch Anleitungen für die No1 suchst, dann schau mal hier * vorbei. Stell den Filter bei "Wollqualität" ainfach auf "No.1" und schon bekommst du viele tolle Anleitungen angezeig t *: Zu den MyBoshi Lieblingswolle No1-Anleitungen
 
 * Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Publiziert in Wolle im Porträt

Mütze mit Blumen

Die Mütze "Mädels No1" ist als Wintermütze, sowie als Frühjahrs- und Herbstmütze geeignet. Durch die zwei Farben mit dem Akzent auf den breiten Musterstreifen lässt sie sich sehr gut zu Jacken kombinieren. Die beiden dünnen Musterstreifen geben nochmals einen schönen Akzent. Die zwei kleinen Blumen sind natürlich besonders bei jungen Mädchen beliebt.

Die Häkelanleitung ist auch für Häkelneulinge geschrieben. Alle Maschen jeder Runde sind genau notiert und jeder Schritt so detailliert wie möglich beschrieben.

 

Die Anleitung findest du hier:

Crazypatterns: zur Häkelanleitung

MyBoshi: zur Häkelanleitung

 

Folgend noch alle weiteren Infos:

Welche Maschenarten werden verwendet?

Luftmaschen

feste Maschen

Kettmaschen

halbe Stäbchen

Wie groß wird die Mütze / Beanie? Die Anleitung ist für Mützen der Größe XS (Kinder ab 1 Jahr) bis Größe L (Erwachsene) geschrieben.

 

Welche Wolle wird verwendet?

Es wird Garn in Nadelstärke 6 verwendet

Im Beispiel wurde folgende Wolle verwendet:

McWool Cotton Mix 80 der Marke Lana Grossa in drei Farben --> Wollverbrauch: Hauptfarben = 1 Knäuel je Farbe, Akzentfarbe = 1/4 Knäuel

Die verwendeten Farben werden in der Anleitung genau beschrieben. Es können jedoch auch beliebige andere Farben verwendet werden.

 

Was brauche ich sonst noch an Material?

Schere

Vernähnadel

Rundenmarkierer oder Sicherheitsnadel

Publiziert in Mützen und Beanies
Cover Interview Janina
 
Heute darf ich dir Janina vorstellen. Sie schreibt seid 2016 Häkelanleitungen unter dem Label Crochetmama. Vielen ist sie auch bekannt als Gründerin und Admin der Facebookgruppe "Häkeln unzensiert". Wie Janina zum Häkeln kam, was sie demnächst so vorhat und was sie neben dem Häkeln noch so alles macht, hat sie im Folgenden verraten.
 
Alle Anleitungen von Janina findest du in ihrem Shop auf MyBoshi *: Janinas Anleitungsshop
 
Nun zum Interview:
 
Stell dich doch ein paar Worten selber vor?
Ich heiße Janina Winkler und wohne mit meinem Mann, unseren beiden bezaubernden Töchtern und zwei Schildkröten am Rande von Berlin.
 
Wie bist du zum Häkeln gekommen, seit wann betreibst du dein Hobby und seit wann schreibst du Anleitungen?
Kurz nach der Geburt meiner ersten Tochter habe ich auch die Liebe zu Nadel und Wolle entdeckt. Angefangen habe ich mit dem Klassiker, eine Babymütze. Das ist inzwischen 10 Jahre her. Passende Anleitungen zu meinen Designs schreibe ich seit 2016.
 
Wie würdest du deinen Häkelstil beschreiben?
Ich liebe farbenfrohe Designs mit interessanten Details. Es darf auch gern etwas ausgefallen sein. Meine ganz große Liebe ist der Vintagestil.
 
Gibt es Dinge, die du am liebsten häkelst?
Na logo :-). Ich häkle am liebsten Mützen und Hüte. Ich häkle auch sehr gern Accessoires und Chichi.
 
Welche Wolle bzw. welches Material benutzt du am liebsten?
Das ist abhängig von der Jahreszeit. Momentan ist es Merino- und Alpakawolle. Im Sommer sind es Garne aus Baumwolle, Seide oder Pflanzenfasern. Mein momentaner Liebling ist Superbingo von Lana Grossa.
 
Das Garn bekommst du hier **:
 
 
Hast du neben dem Häkeln noch andere Hobbies?
Da das Häkeln kein Hobby mehr ist, brauche ich natürlich einen Ausgleich. Im Sommer fahre ich viel Mountainbike und in der kühleren Jahreszeit gehe ich in den Fitnessclub. Außerdem meditiere ich täglich. Manchmal greife ich auch zu Farbe und Pinsel und male.
 
Was war denn dein bisher schönstes Häkelerlebnis?
Da fällt mir sofort etwas ein. Letztes Jahr waren wir auf dem Weihnachtsmarkt und ich war bei dem Stand einer Schokoladenmanufaktur. Die Verkäuferin hat mir beim Gespräch permanent auf meine Mütze geschaut. Ich habe dann aus Spaß gefragt, ob sie ihr gefällt. Die Mütze hat ihr nicht nur gefallen, sie wollte sie unbedingt haben.  Also hat sie mir die Mütze vom Kopf weg gekauft :-)
 
Gibt es beim Häkeln Vorbilder, wie z.B. andere Autoren und wenn ja, warum?
Ich bin ein totaler Fan von Patricia Waller, eine Häkelkünstlerin aus der Schweiz. Im Autorenbereich zolle ich allen Respekt, die auf ihre eigenen Ideen bauen.
 
Was würdest du mal gerne häkeln?
Ich würde mir gern mal ein Kostüm aus Blazer und Marlenehose häkeln. Aus allerfeinster schottischer Wolle.
 
Worauf können wir uns denn in Zukunft bei dir freuen?
Große Veränderungen stehen an. Ich werde zukünftig noch mehr meinem Herzen folgen und mich meiner großen Liebe hingeben... dem Vintagestil.
 
Beschreib uns doch mal in ein paar Stichworten, wie du privat so tickst.
Da gibt es nicht viel zu sagen. Außer, dass ich manchmal meine ganzen Wollknäuel aus den Regalen hole und mit ihnen liebevolle Wollgespräche führe.
 
Möchtest du unseren Homepagebesuchern noch etwas sagen?
Höre auf dein Herz und dein Bauchgefühl, dann kannst du alles erreichen, was du möchtest.
 
Hier ein paar von Janinas tollen Häkelanleitungen. Viele weitere findest du hier *: Janinas Anleitungen auf MyBoshi
 
Kindermütze Blaubär*
Kindermütze Blaubär
 
Mops Chanelle*
Mops Chanelle
 
Nadeletui Clutch Marlene*
Nadeletui
 
Newsboy / Newsgirl Mütze*
Newsboy Mütze
 
Cloche Hut*
Janina
  * Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
 * Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Publiziert in Autorenvorstellungen
Auch wenn Weihnachten und Nikolaus noch ein bißchen entfernt sind, wird es als HäklerIn langsam Zeit sich geeignete Anleitungen herauszusuchen. Dies gilt besonders für die Adventskalender und Nikolaussäckchen, denn diese müssen ja bis 1. bzw. 6. Dezember fertig gehäkelt und befüllt sein. Und da man bei den Kalendern nicht nur ein Häkelstück braucht, sondern gleich 24 solltet ihr langsam ans Werk gehen. Darum stelle ich euch heute bei den Häkel-Lieblingen auch zehn tolle Ideen dafür vor und zwar von klassisch und traditionell bis außergewöhlich und ungewöhnlich. Und ich bin mir sicher für jeden Geschmack ist bei dieser Auwahl etwas dabei.
 
 Cover Nikolaussäckchen
 
Wie immer ist die Reihung rein zufällig und hat keine weitere Bedeutung:
 
Adventskalender Meerjungfrau Atlantis von Crochetmama
Crochetmama Meerjungfrau Atlantis 1
Wir starten gleich mit einem Adventskalender aus der Kategorie "Ungewöhnlich", denn eigentlich sind Meerjungfrauen keine Weihnachtsmotive. Aber ich bin mir sicher, dass du jungen Damen und Mädchen mit diesem Kalender bestimmt sehr viel Freude bereitest. Und nebenbei kannst du noch wunderbar deine Wollreste verarbeiten.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Meerjungfrau Atlantis
 
Schneemann und Schneefrau von RolisWollis
RolisWolli Schneemann
Ist dieses Pärchen nicht zuckersüß? Und praktischerweise gibt es bei diesem Adventskalender auch eine männliche und eine weibliche Version oder wenn du willst, kannst du die beiden natürlich auch in ganz vielen anderen Farben häkeln. Schneemann und Schneefrau eignen sich aber auch wunderbar als kleines MItbringsel, wenn du beispielsweise auf eine Adventsfeier eingeladen bist und für Kinder noch eine Kleinigkeit suchst.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Schneemann und Schneefrau
 
 
Adventskalender "Geschenksäckchen" von AramaisvonK
AramisvonK Adventskalender
Traditionell, schön, schnell zu häkeln und immer wieder zu verwenden, da zeitlos ... all das passt zu diesen Geschenksäckchen. Hier kannst du dich auch mit Schmuckperlen, bunten Bändern, Weihnachtsmotiven usw richtig austoben und jedes Säckchen zu einem Unikat machen. Also, wenn du ein kreativer Kopf bist und gern noch selber ein wenig schmückst, dann ist dieser Adventskalender das Richtige für dich. Weiterer Vorteil ist, dass du die Geschenksäckchen überall aufstellen kannst, so z.B. auch im Fensterbrett und somit keine Aufhängung brauchst.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Adventskalender Geschenksäckchen
 
Extratipp! Suchst du noch Schmuckperlen, Bänder usw. zum Verziehern darf ich dir meinen Partner, den Creativdiscount ans Herz legen. Hier bekommst du viele Sachen zum Basteln. *
 
Nikolaus-Säckchen von Schneckenkind Raphaelo
Schneckenkind Raphaelo Nikolaussäckchen
Diese Nikolaussäckchen kann ich dir wärmstens ans Herz legen. Damit habe ich letztes Jahr meinen Sohn, meine Nichte und meinen Neffen überrascht und alle Drei waren begeistert. Nicht nur, dass in die Säckchen richtig viel reinpasst, sie machen sich auch super als Weihnachtsdeko. Ich hab sie damals für die Jungs in klassischen Rot-Grün-Tönen gearbeitet und meine Nichte hat natürlich eine weibliche Version in Rosa-Weiß bekommen. Stand dem Nikolaus auch ganz gut.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Nikolaus-Säckchen
 
Nikolaus- oder Weihnachtssäckchen von Leomaxi_Crochet
Leomaxi Crochet Adventskalender
Auch diese zwei Säckchen gehören zu den traditionellen Weihnachtssäckchen und auch für sie gilt: Schnell gehäkelt, schön anzuschauen und immer wieder zu verwenden, da einfach zeitlos. Auch hier kannst du dich mit Verziehrungen spielen und wunderbar kreativ austoben. Fülltechnisch hat richtig was Platz, so dass dir strahlende Kinderaugen wohl sicher sind.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Nikolaus- und Weihnachtssäckchen
 
 Adventskalender Rentier von Dadade
Dadade Adventskalender Rentier 6
Eine unglaubliche Auswahl von Tieren für den Adventskalender hat Dadade im Angebot. Hier möchte ich dir mal als Vertreung der Elch zeigen, aber es gibt auch Schafe,  Eisbären, Affen, Enten, Engel, Teufel, Bär, Erdmännchen, Esel, Hund undundund. Die Tiere kann man wahlweise aufhängen oder hinstellen.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Adventskalender Elch
 
Adventskalender Säckchen von Zwergnasebaer
Zwergnasebaer Adventskalender
Bei diesen Säckchen handelt es sich auch um einen traditionellen Adventskalender und sie sind schnell zu häkeln, man kann wunderbar Wollreste verarbeiten und den Kalender mit vielen beliebigen Sachen füllen. Auch mit diesem Kalender hat man bestimmt viele Jahre Freude.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Adventskalender Säckchen
 
Adventskalender Einhorn von Mapuuus
Mapuuus Adventskalender Einhorn 2
Einhörner sind ja derzeit das Tier schlechthin bei jungen Damen. Und ich kann mir vorstellen, dass ein Einhorn-Adventskalender bei diesen besonders toll ankommt. Und schön bunt ist er dazu auch noch. Also dieser ungewöhnliche Kalender ist nicht nur ein Mädchentraum, sondern auch noch eine wunderschöne Deko, für alle, die nicht nur klassische Weihnachtsdeko anschauen wollen.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Adventskalender Einhorn
 
Adventskalender Nikolaus von Piccolo Popolo
PiccoloPopolo Adventskalender 3
Hier hat der Nikolaus wohl seine Hosen vergessen! Umso besser für die Kindern, denn bestimmt wartet die eine oder andere Süßigkeit oder Überraschung darin auf sie. Diesen Kalender finde ich sehr witzig und da man ihn auch überall hinstellen kann und nicht aufhängen muss, ist er auch noch sehr praktisch.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Adventskalender Nikolaus
 
Süße Schneemänner von Rimajas
Rimajas Schneemänner 4
Diese Schneemänner sind doch einfach zuckersüß und ich finde, da kann man keinem Kind einen Vorwurf machen, wenn es den Süßigkeiten im Inneren nicht widerstehen kann. Da du Schal und Mütze in bunten Farben häkeln kannst, hast du auch farbtechnisch die Qual der Wahl. Aber macht ja nichts, wenn du dich nicht für eine Farbe entscheiden kannst, denn du darfst ja gleich 24 Stück der süßen Schneemänner häkeln. Da hast du dann am Ende bestimmt alle Farben durch. Aber auch ein einzelner Schneemann eignet sich auch wunderbar als kleines Mitbringsel.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Süße Schneemänner
 
 
 * Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Publiziert in Häkellieblinge
Publiziert in Mützen und Beanies
Video Topflappen
 
In diesem Video zeigt euch Ars Textura wie man Topflappen häkeln kann. Topflappen sind üblicherweise ein tolles Anfängerprojekt, da man hier Häkeln in Reihen und einige Basismaschen lernt. Außerdem hat man gleich was praktisches für Zuhause gezaubert, denn Topflappen kann man ja bekanntlich immer brauchen.
 
Für Topflappen empfehle ich euch die Lieblingsfarben No2 von MyBoshi. Das Garn gibt es in 30 tollen Farben und bekommt ihr in meinem Woll-Shop:
MyBoshi Wollshop
 
Solltet ihr noch auf der Suche nach der richtigen Häkelnadel sein, kann ich euch diesen Blog-Beitrag empfehlen:
Welche Häkelnadel Cover
 
Publiziert in Video der Woche

Trendfarben Herbst Winter 2018
 
Jedes halbe Jahr gibt das Farbinstitut Patone die Trendfarben der kommenden Modesaison bekannt. So auch wieder für diesen Herbst und Winter. Ungebrochen ist dabei die Begeisterung für Töne in Lila, Rosa und Rot. Und auch weitere kräftige Farben, aber auch ruhigere Farbtöne haben es in die Hitliste geschafft. Mit welchen Farben ihr in der zweiten Jahreshälfte beim Häkeln auf alle Fälle richtig liegt, darf ich euch folgend zeigen:
 
Ultra Violet und Cocus Pedal
Ultra Violet Crocus Pedal
Lila ist bereits seid dem Frühjahr Trendfarbe und auch im Winter fährt man mit diesem Farbton voll richtig. Ultra Violet ist von Patone sogar zur Farbe des Jahres gewählt worden. Also holt euch jetzt schöne lila farbene Wollknäuel oder verarbeitet getrost die vom Frühjahr und Sommer. Da liegt ihr auf jeden Fall voll im Trend.
 
Mellow Rose und Pink Peacock
Mellow Rose Pink Peacock
Rosa und Pink sind auch schon länger angesagt und bleiben uns auch diesen Winter erhalten. Da man ja oft auch für Mädchen häkelt, sind diese Farben natürlich super. Wenn ihr aber lieber nicht so die typischen Mädchenfarben verwenden, aber trotzdem Rosa und Pink verhäkeln wollt, dann könnt ihr die Farben wunderbar mit Cremeweiß, Dunkelblau, Grau oder Beige kombinieren.
 
Red Pear und Valiant Poppy
Red Pear Valiant Poppy
Dabei handelt es sich um zwei Rottöne und zwar einen kräftigen Dunklen und einen leuchtend Hellen. Rot passt naturgemäß sehr gut zu Grau, aber auch verschiedene Rottöne miteinander kombiniert, schauen toll aus.
 
Nebulas Blue, Saragossa Sea und Queetzal Green
Nebulas Blue Saragossa Sea Queetzal Green
Gleich drei blaue Farbtöne schafften es in die Top-Farben für Herbst und Winter. Da ich persönlich Blau sehr gerne mag, finde ich das toll. Kombinieren kannst du sehr gut mit Grau, anderen Blautönen, Grün, Gelb, Naturtönen und Weiß.
 
Limelight und Ceylon Yellow
Limelight Ceylan Yellow
Und dass auch im Herbst und Winter die Sonne nicht ganz verschwindet, dafür sorgen diese beiden Gelbtöne. Wohl eher als Sommerfarben bekannt, ist das helle und das kräftige Gelb dieses Jahr auch in der zweiten Jahreshälfte angesagt. Wie wunderbar. Und da man Gelb zu fast allem kombinieren kann, wie z.B. Schwarz, dunklem Blau, Khaki, Silber, Beige, Beige, Braun und Grau kannst du es bei fast allem verhäkeln.
 
Russet Orange
Russet Orange
Und noch eine Farbe, die wirklich Farbe in die grauen Nebeltage bringt. Das kräftige Orange passt toll zu Schwarz, Dunkelblau und natürlich Grau. Ganz Mutige kombinieren es mit Lila.
 
Tofu
Tofu
Nein, wir sind nicht bei den Vegetariern, Tofu ist tatsächlich auch ein Farbton. Und zwar ein Weißton, der einen Hauch Beige oder Grau enthält. Kombinieren kannst du es natürlich mit allem.
 
Almond Buff
Almond Buff
Das gleiche gilt für diesen Beigeton. Auch er lässt sich wunderbar mit einer oder mehreren der angesagten knalligen Farben zusammen verhäkeln.
 
Quiet Gray
Quiet Grey
Und noch eine prima Kombifarbe zum Häkeln. Dieses Hellgrau passt auch zu allen anderen Farbtönen und eignet sich wunderbar für Oberteile, Tuniken, Mützen und andere Kleidungsstücke.
 
Meerkant
Meerkat
Und ganz am Schluß gibt es noch eine richtig schöne Herbstfarbe, nämlich ein schönes Goldbraun. Kombiniere es mit Rot, Gelb und Orange und du liegst auf alle Fälle richtig. Aber auch die Nummer 1 der Trendfarben, Ultra Violet, passt sehr gut dazu.
 
 
Hast du keine Wolle mehr vorrätig daheim, oder willst du dich mit neuen Farben eindecken, dann lade ich dich gern zum Umschauen in meinen MyBoshi-Wollshop ein.
MyBoshi Wollshop
 
Publiziert in Häkel-Basics

Beanie Herbstfreude
Die Beanie HERBSTFREUDE kannst du in jeder beliebigen Größe häkeln, denn das Muster wird von unten begonnen. So kannst du das Bündchen ganz leicht an jeden Kopfumfang anpassen. Das finde ich deshalb immer so praktisch, da man die Häkelanleitung dann auch für alle Altersklassen verwenden kann und die Mütze mehrmals häkeln kann.
 
Auch bei der Wolle ist die HERBSTFREUDE sehr praktisch. Denn man kann sie mit jeder Wolle und in jeder Wollstärke häkeln. Nimmst du dünneres Garn her, dann wird die Mütze "feiner", bei dickerem Garn wird sie "gröber". Ich habe die MyBoshi Lieblingsfarben No2 (bekommst du hier in meinem Shop) verwendet. Die Lieblingsfarben ist ja ein Gemisch aus Kapok und Baumwolle und deshalb eher für Frühling und Herbst geeignet, wenn es nicht ganz so bitterkalt ist. Magst du lieber eine richtige Wintermütze häkeln, empfehle ich Garn mit Wollanteil, wie z.B. Schurwolle, Alpaka oder ähnliches. Also beispielsweise die MyBoshi No1 oder die MyBoshi 50/50 (auch beides in meinem Woll-Shop erhältlich :)). Natürlich gibt es noch ganz viele andere Garnmöglichkeiten.
 
Auch bei dieser Häkelanleitung gibt es wieder ganz genaue Schritt-für-Schritt-Erklärungen und viele Fotos. So sollten auch ambitionierten Anfänger die Mütze häkeln können.
 
Die Anleitung ist auf diesen Plattformen für euch erhältlich:
Crazypatterns: zur Anleitung
MyBoshi: zur Anleitung
MyPatterns: Zur Anleitung
Makerist: Zur Anleitung
 
Und hier noch alle weitere Infos:
 
Was ist in dieser Anleitung enthalten?
Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte in Wort und Bild
Größentabelle für Mützen
Angaben zum benötigten Material
Angabe der verwendeten Wolle
Angabe der verwendeten Farben inklusive Farbnummern
Angabe des Wollverbrauches
Angabe von Wollalternativen
Abkürzungsverzeichnis
Angabe der Kontakdaten für Nachfragen
 
Welche Maschenarten werden verwendet?
Luftmaschen
feste Maschen
Kettmaschen
halbe Stäbchen
 
Welche Wolle wird verwendet?
Es wurde die MyBoshi No.4 verwendet. Diese gibt es mittlerweile nicht mehr. Doch die MyBoshi Lieblingsfarben No2 ist von den Eigenschaften. Aber wie schon am Anfang erwähnt, kannst du einfach deine Lieblinsgwolle verwenden.
Es werden je nach Größe ca. 1/4 bis 1/2 Knäuel pro Farbe gebraucht. Wenn du mehr Farben verwendest, brauchst du für die einzelnen Farben nur Wollreste. Wenn du weniger Farben verwendest, brauchst du entsprechend mehr Garn der einzelnen Farbe.
 
Welches Material wird benötigt?
Häkelnadel Nummer 4,5
Schere
Vernähnadel
Rundenmarkierer
Publiziert in Mützen und Beanies

Hörst du es auch manchmal im Wald rascheln? Vielleicht sind es die kleinen Herbstwichtel, denn wenn das Laub golden wird, lieben es der Eichelwichtel, der Pilzwichtel und der Kürbiswichtel Streifzüge durchs Unterholz zu unternehmen und wenn sie dabei nicht vorsichtig sind, kann man sie auch mal zu Gesicht bekommen.

 
Wichtel1
 
Willst du dir diese drei Wichtel auch häkeln? Dann hol dir doch am besten die Anleitung dazu. Sie ennthält viele Bilder und ausführliche Schritt-für-Schritt-Erklärungen. Sie ist deshalb auch von ambitionierten Anfängern gut nachzuabeiten. Außerdem wird in der Anleitung erklärt, wie die Kürbisse gehäkelt werden und, wie die Bäume gebastelt werden.
 
Natürlich habe ich wieder fleißig mifotografiert und die einzelnen Arbeitsschritte Schritt für Schritt notiert. Die Häkelanleitung findest du auf folgenden Portalen:
Crazypatterns: zur Anleitung
MyBoshi: zur Anleitung
 
Was ist in dieser Anleitung enthalten?
Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte in Wort und Bild
Angaben zum benötigten Material
Angabe der verwendeten Wolle
Angabe der verwendeten Farben inklusive Farbnummern
Angabe des Wollverbrauches
Abkürzungsverzeichnis
Angabe der Kontakdaten für Nachfragen
Erklärung der drei Wichtelfiguren
Erklärung der Kürbisse
Erklärung der Bäume
 
Welche Maschenarten werden verwendet?
Luftmaschen
feste Maschen
Kettmaschen
Büschelmaschen (werden in der Anleitung erklärt)
 
Welche Wolle wird verwendet?
Es wurde die Catania der Firma Schachenmayr verwendet. Die verwendeten Farben sind in der Anleitung genau beschrieben. Alternativ kannst du auch jedes andere Baumwollgarn in Nadelstärke 2,5 - 3,5 nehmen, wie z.B die Catona von Scheepjes oder die Cotone von Lana Grossa. Auch die Lieblinsgfarben No2 von MyBoshi kannst du verwenden, dann werden die Figuren aber größer.
Es werden pro Figur und Farbe Wollreste bis ca. 1/4 Knäuel gebraucht.
 
Welches Material wird benötigt?
Häkelnadel Nummer 3
Schere
Vernähnadel
Maschenmarkierer
evtl. Stecknadeln
farbloser Bastelkleber
Holzleim
Locher
Holzbohrer
Bommelmacher
Füllwatte
evtl. KIrschkerne (für besseren Stand der Figuren)
2 Sicherheitsaugen pro Figur = 6 Sicherheutsaugen gesamt
etwas weißen Filz
Wollreste für Bäume
kleine Aststücke für Bäume
Baumscheibe
3 Eicheln (alternativ können die Nasen auch gehäkelt werden)
Publiziert in Deko
Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen