Cover Scheepjes Stone Washed
 
Scheepjes ist ein niederländischer Wollproduzent mit einer sehr langen und traditionsreichen Geschichte. So geht diese bis ins 15. Jahrhundert zurück, auch wenn seitdem nicht immer durchgängig produziert wurde. Das moderen Scheepjes bietet immer wieder ganz ungewöhnliche Garne, die bei einigen Häklerinnen sehr beliebt sind und fast schon sowas wie Kultstatus besitzen.
 
So hatte ich mir auch vorgenommen, dass ich bei meiner nächsten Mütze eine Wolle aus dem Scheepjes-Angebot probieren will und meine Wahl fiel dabei auf die Stone Washed. Ich hatte nämlich von dieser schon sehr viel Positives gehört, sie sollte sehr kuschelig sein, angenehm zu häkeln und ganz nebenbei noch wirklich toll ausschauen. In den letzten Tagen habe ich dieses Garn nun ausgiebig verhäkelt und kann nun hier berichten.
 
Scheepjes Stone Washed Kombi 1
 
Erstmal zu den Hard Facts, den Wolleigenschaften:
Zusammensetzung: 88% Baumwolle, 22% Acryl
Nadelstärke: 3,0 - 3,5
Gewicht Knäuel: 50 g
Lauflänge: 130 m
Maschenprobe: 10 x 10 cm: 24 Maschen x 30 Reihen
Waschen: 40° C
 
Scheepjes Stone Washed Kombi 2
 
Und dann zu meinen perönlichen Eindrücken:
Was als Erstes positiv auffällt, ist die Wollfarbe. Es macht echt Spaß, die einzelnen Knäuel aus dem Paket auszupacken. Das Garn enthält mehrere einzelne Fäden, die verzwirnt sind. Mit dabei ist auch immer ein neutraler Farbton, so, daß das Garn meliert erscheint.
 
Dann fühlt sich die Wolle wirklich so unglaublich weich an, wie ich schon vielerorst gehört habe. Ich habe daraus eine Mütze gehäkelt und diese ist wirklich sowas von kuschelig weich und angenehm zu tragen. Kann man wirklich nur weiterempfehlen.
 
Ein kleines oder auch großes Problem (je nachdem, wie man das sieht) ist das Aufribbeln. Wenn du also einen Häkelfehler entdeckst und dein Werk auftrennen mußt, dann ist das wirklich keine Freude. Da das Garn verzwirnt ist, bleibt es auch gerne hängen.
 
Wobei du noch unbedingt aufpassen musst, ist das Anziehen am Garn. Denn es reißt sehr schnell.
 
Nichtsdestotrotz kann ich die Scheepjes Stone Washed nur empfehlen, denn die Farbauswahl, das Bild, dass die verarbeitete Wolle ergibt und der Kuschelfaktor merzen die beiden kleinen Schwächen locker wieder aus.
 
 
Wie die Wolle verarbeitet ausschaut, kannst du hier sehen. Meine Beanie KUSCHELGLÜCK ist aus der Stone Washed gearbeitet.
Cover Beanie Kuschelglück

 

Wo gibt es die Wolle?
Da die Scheepjes aus den Niederlanden kommt, ist sie hier gar nicht so einfach zu bekommen. Aber ich kann euch zwei Händlerinnen empfehlen, bei denen ich auch immer meine Scheepjes-Wolle beziehe:
 
Lesandria aus Österreich
(es gibt eine Versandoption, bei der Pakete nach Deutschland € 5 kosten, dafür müsst ihr nur etwas Geduld haben, da hier die Pakete gesammelt werden)
 
Publiziert in Wolle im Porträt

Trendfarben Herbst Winter 2018
 
Jedes halbe Jahr gibt das Farbinstitut Patone die Trendfarben der kommenden Modesaison bekannt. So auch wieder für diesen Herbst und Winter. Ungebrochen ist dabei die Begeisterung für Töne in Lila, Rosa und Rot. Und auch weitere kräftige Farben, aber auch ruhigere Farbtöne haben es in die Hitliste geschafft. Mit welchen Farben ihr in der zweiten Jahreshälfte beim Häkeln auf alle Fälle richtig liegt, darf ich euch folgend zeigen:
 
Ultra Violet und Cocus Pedal
Ultra Violet Crocus Pedal
Lila ist bereits seid dem Frühjahr Trendfarbe und auch im Winter fährt man mit diesem Farbton voll richtig. Ultra Violet ist von Patone sogar zur Farbe des Jahres gewählt worden. Also holt euch jetzt schöne lila farbene Wollknäuel oder verarbeitet getrost die vom Frühjahr und Sommer. Da liegt ihr auf jeden Fall voll im Trend.
 
Mellow Rose und Pink Peacock
Mellow Rose Pink Peacock
Rosa und Pink sind auch schon länger angesagt und bleiben uns auch diesen Winter erhalten. Da man ja oft auch für Mädchen häkelt, sind diese Farben natürlich super. Wenn ihr aber lieber nicht so die typischen Mädchenfarben verwenden, aber trotzdem Rosa und Pink verhäkeln wollt, dann könnt ihr die Farben wunderbar mit Cremeweiß, Dunkelblau, Grau oder Beige kombinieren.
 
Red Pear und Valiant Poppy
Red Pear Valiant Poppy
Dabei handelt es sich um zwei Rottöne und zwar einen kräftigen Dunklen und einen leuchtend Hellen. Rot passt naturgemäß sehr gut zu Grau, aber auch verschiedene Rottöne miteinander kombiniert, schauen toll aus.
 
Nebulas Blue, Saragossa Sea und Queetzal Green
Nebulas Blue Saragossa Sea Queetzal Green
Gleich drei blaue Farbtöne schafften es in die Top-Farben für Herbst und Winter. Da ich persönlich Blau sehr gerne mag, finde ich das toll. Kombinieren kannst du sehr gut mit Grau, anderen Blautönen, Grün, Gelb, Naturtönen und Weiß.
 
Limelight und Ceylon Yellow
Limelight Ceylan Yellow
Und dass auch im Herbst und Winter die Sonne nicht ganz verschwindet, dafür sorgen diese beiden Gelbtöne. Wohl eher als Sommerfarben bekannt, ist das helle und das kräftige Gelb dieses Jahr auch in der zweiten Jahreshälfte angesagt. Wie wunderbar. Und da man Gelb zu fast allem kombinieren kann, wie z.B. Schwarz, dunklem Blau, Khaki, Silber, Beige, Beige, Braun und Grau kannst du es bei fast allem verhäkeln.
 
Russet Orange
Russet Orange
Und noch eine Farbe, die wirklich Farbe in die grauen Nebeltage bringt. Das kräftige Orange passt toll zu Schwarz, Dunkelblau und natürlich Grau. Ganz Mutige kombinieren es mit Lila.
 
Tofu
Tofu
Nein, wir sind nicht bei den Vegetariern, Tofu ist tatsächlich auch ein Farbton. Und zwar ein Weißton, der einen Hauch Beige oder Grau enthält. Kombinieren kannst du es natürlich mit allem.
 
Almond Buff
Almond Buff
Das gleiche gilt für diesen Beigeton. Auch er lässt sich wunderbar mit einer oder mehreren der angesagten knalligen Farben zusammen verhäkeln.
 
Quiet Gray
Quiet Grey
Und noch eine prima Kombifarbe zum Häkeln. Dieses Hellgrau passt auch zu allen anderen Farbtönen und eignet sich wunderbar für Oberteile, Tuniken, Mützen und andere Kleidungsstücke.
 
Meerkant
Meerkat
Und ganz am Schluß gibt es noch eine richtig schöne Herbstfarbe, nämlich ein schönes Goldbraun. Kombiniere es mit Rot, Gelb und Orange und du liegst auf alle Fälle richtig. Aber auch die Nummer 1 der Trendfarben, Ultra Violet, passt sehr gut dazu.
 
 
Hast du keine Wolle mehr vorrätig daheim, oder willst du dich mit neuen Farben eindecken, dann lade ich dich gern zum Umschauen in meinen MyBoshi-Wollshop ein.
MyBoshi Wollshop
 
Publiziert in Häkel-Basics

Cover MyBoshi Samt

In diesem Sommer hat der bekannte Wollhersteller MyBoshi ein neues Garn auf den Markt gebracht. Und dieses ist echt etwas ganz besonderes und deshalb möchte ich es dir hier vorstellen.

Denn das Chenille-Garn mit dem Namen SAMT ist ein XXL-Amigurumigarn. Damit kann man wunderbar flauschige Kuscheltiere häkeln. Und diese kommen bei Kindern garantiert an, denn sie sind superweich und laden direkt zum Kuscheln ein. Natürlich kann das Garn auch noch für Weiteres verwendet werden. So beispielsweise für Decken, Jacken, Seelenwärmer usw. Die Teile sind durch die großen Maschen auch relativ schnell gefertigt.

Momentan ist das Garn in sechs Farben verfügbar, und zwar in vier dezenten Farbtönen (weiß, braun, grau und rosa) und in zwei knalligen (pink und türkis). Besonders witzig finde ich persönlich die Namensgebung, denn die Farben wurden einfach nach Tieren benannt. So gibt es Maus, Biber, Ferkel, Seestern, Elefant und Hase. Du kannst ja mal raten, welche Farbe welchen Namen hat.

Bestellen kannst du die SAMT natürlich auch direkt über meinen Shop. Es stehen die sechs einzelnen Farben oder gleich Wollpakete zur Verfügung. Abgewickelt wird die Bestellung direkt über MyBoshi-Zentrale.

Und wenn du noch Häkelideen für dieses neue Garn suchst, dann schau mal hier vorbei: Häkelanleitung für MyBoshi Samt

Publiziert in Wolle im Porträt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen