Cover Gut geschützt vor der Kälte 1000px
 
Häkeln verbindet man ja auch ganz oft mit dem Winter. Was wahrscheinlich daran liegt, dass man wunderbare warme Sachen häkeln kann, die vor Wind und Kälte schützen. Die aktuelle Ausgabe der Häkellieblinge widmet sich deshalb dem Thema "Gut geschützt vor der Kälte". Dieses mal stelle ich euch zehn Häkelanleitungen vor, mit denen ihr nicht nur warm, sondern auch stylisch durch den Winter und den Frühling kommt. Also schnappt euch eure Häkelnadeln, holt euch die Wolle und eure Lieblingsanleitung und schon kann es losgehen.
 
Skandinavischer Winterschal "Hygge" von AramisvonK
AramisvonK Hygge
Hygge kommt von Gemütlichkeit und genau das ist der Schal von AramisvonK. Nämlich gemütlich.Du kannst für den Schal jedes Garn und jede Stärke verwenden, so dass du auch deine daheim vorhandenen Wollreserven verhäkeln kannst und nicht erst extra einkaufen musst. Und da der Häkelschal aus einem durchgehenden Muster gearbeitet ist, ist er geanu das richtige für einen Winterabend daheim auf der Couch, bei dem man ganz nebenbei noch wunderbar fernsehen kann.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Skandinavischer Winterschal Hygge
 
Mütze, Schal und Handschuhe von PollyundPaule
PollyundPaule Set
Ein kuschelig warmes Set, bestehend aus Mütze, Schal und Handschuhe erwartet euch bei dieser Häkelanleitung. Das Set ist schnell gehäkelt und die Mütze und der Loop sind an verschiedene Größen anpassbar. Die warmen Wintersachen sind absolut alltagstauglich und damit ein toller Winterbegleiter.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Mütze, Schal und Handschuhe
 
Cloche Hut von Crochetmama
Janina
Ist dieser Hut nicht traumhaft? Im Stil der 20-iger Jahre gehäkelt, bist du damit bestimmt ganz chic gekleidet. Die Häkelanleitung ist für einen Kopfumfang von 52 - 58 cm ausgelegt, kann jedoch auch an Kindergrößen angepasst werden.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Cloche Hut
 
Empfohlen wird zum Häkeln die MyBoshi No1. Diese findest du auch in meinem Wollshop*.
MyBoshi Wollshop
 
Stirnband und Handstulpen mit Herz von El-Design
Elke Eder Stirnband
Wenn du nicht zu den Mützenträgern gehörst, dann ist vielleicht ein Stirnband eine sehr gute Lösong für dich. Und das gehäkelte Stirnband von El-Design sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch schnell gehäkelt. Die Anleitung für das Stirnband umfasst drei Größen, bei den Handstulpen kannst du zwei Größen häkeln. Besonders schön werden die Häkeleien, wenn sie mit zwei Kontrastfarben gehäkelt werden.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Stirnband und Handstulpen mit Herz
 
Mütze Schlupp von Velana-Creations
Velana Creations Schlupfmütze
Eine praktische Schlupfmütze, die vor allem den Kopf, Nacken und Hals von Kindern warm hält, hat Velana-Creations designed und somit darf sie in dieser Ausgabe der Häkellieblinge natürlich nicht fehlen. Gerade beim Schlittenfahren sind diese Mützen ganz praktisch, denn trotz Fahrtwind sind die Köpfe der Kinder wunderbar geschützt. Und so kann man lange den Berg runter rasen. Die Häkelanleitung umfasst alle Größen ab sechs Monaten und da die Mützen dehnbar sind, kann man sie auch schön lange nutzen.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Mütze Schlupp
 
Beanie Chicago von MyBatzi
Beanie Chicago
Mit dieser Häkelanleitung kannst du eine Beanie in allen Größen häkeln. Da die Beanie vom Bündchen aus begonnen wird, kannst du auch jedes Garnstärke und jede Garnart verhäkeln. Aufgrund des Bündchens hält die Beanie auch die Ohren wunderbar warm. Bei den Farben kannst du dich austoben und ganz viele verschiedene Varianten häkeln.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Beanie Chicago
 
Poncho Maria von Otterthaler_Haekelmaus
Otterthaler Haekelmaus Poncho Maria
Dieser Poncho wird als RVO (Raglan von oben) gehäkelt und ist deshalb gut an jede Größe anpassbar. Die Häkelanleitung enthält sowohl einen schriftlichen Teil, als auch eine Häkelschrift und kann damit von jedem gut nachgearbeitet werden. Gehäkelt wird mit einem Bobbel, aber natürlich kannst du alternativ auch andere Wolle verwenden.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Poncho Maria
 
Möbiusschal Cozy Snowflake von Krea_Tina
Krea Tina Cozy Snowflake
Der Möbiusschal von Krea_Tina ist nicht schön warm und damit passend für den Winter, sondern erinnert mit seinen Schneeflocken auch an diesen. Verhäkelt wird ein drei-fädiges Farbverlaufsgarn und ein Fransenfaden oder alternativ ein vierfädiger Bobbel. Genausogut kannst du aber auch anderes Garn mit ählicher Stärke verwenden.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Möbiusschal Cozy Snowflake

 

Zopfbeanie Eisprinzessin von Fuchsgeschwister
Fuchsgeschwister Zopfmütze
Auch als Zopfträger will man im Winter natürlich nicht frieren. Und neben Stirnbändern bieten dann Zopfmützen eine wunderbare Möglichkeit den Kopf warm zu halten. Die Häkelanleitung für diese schöne Mütze für Zopfträgerinnen stammt von Fuchsgeschwister. In der Anleitung ist aber auch beschrieben, wie du eine ganz normale Mütze häkelst. Wenn du willst, kannst du diese dann auch noch mit einem Bommel verzieren. Du siehst, du hast hier ganz viele Möglichkeiten.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier*: Zopfmütze Eisprinzessin

 

 * Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Publiziert in Häkellieblinge
Cover Häkel Basics Eierwärmer
 
Vor einiger Zeit habe ich euch in meinem Blog eine kostenlose Häkelanleitung für einen Basic-Mütze zur Verfügung gestellt. Dabei habe ich euch auch erzählt, dass ich in Zukunft vorhabe einige kostenlose Anleitung für Basic-Häkeleien für euch zur Verfügung zu stellen. Damit können Anfänger ihre ersten tollen Projekte selber häkeln, aber auch Fortgeschrittene mal was Neues ausprobieren-. Aber natürlich sollen die Häkelanleitungen auch einen Art Häkel-Grundausstattung sein. Die Anleitungen könnt ihr dann nach Lust und Laune abwandeln, die Maschen variieren, erweitern oder als Grundlage für eure eigenen Häkel-Ideen benutzten.
 
Heute gibt es in meine Basic-Sammlung den zweiten Teil. Und zwar handelt es sich dabei um Eierwärmer. Warum denn Eierwärmer, mag sich der ein oder andere denken. Nun, zum einen steht ja Ostern auch bald wieder an. Und da schadet es nicht, wenn man schon bald mal loslegt, denn Feste haben ja die Angewohnheit schneller zu kommen, wie man meint. Zum anderen finde ich, dass Eierwärmer ein tolles Anfängerprojekt sind, man wunderbar seine Wollreste verhäkeln kann, sie ein prima Geschenk sind, sie schnell zu häkeln sind und sie einfach hübsch aussehen. Genug Gründe oder?
 
Also ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim Nachhäkeln meiner Bommel-Eierwärmer. Die Anleitung müsst ihr nur kurz downloaden und schon kann es losgehen. Ich freue mich übrigens über jede Kommentar, den ihr hier lasst. Denkt bitte daran, dass ihr das Copyright beachtet. Das ist ja gerade ein heißes Thema in der Häkelwelt. Also es darf jeder die Anleitung kostenlos und für den Privatgebrauch runterladen. Jedoch darf die Anleitung nicht weitergegeben werden, auch wenn sie kostenlos ist. Ihr dürft natürlich jederzeit den Link weitergeben. Also eure Freunde, Bekannte, Familie darf sich jederzeit die Anleitung hier auf meienr Seite selbst downloaden, aber ihr dürft sie nicht per EMail ode so verschicken, Bitte seid einfach so fair und beachtet dies, denn in jeder Anleitung steckt auch viel Arbeit. Auch, wenn sie nur klein ist :)
 
Basic Eierwärmer 3
 
 
Hier findest du kostenlose Häkelanleitung für die Häkel-Basics Mütze:
Als pdf-Datei hier zum Download:
Dateien:
Datum 22.01.2019
Dateigröße 1.41 MB
Download 118
 
Basic Eierwärmer 1

Was ist in dieser Anleitung enthalten?

Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte

Angaben zum benötigten Material

Angabe der verwendeten Wolle

Angabe der verwendeten Farben

Abkürzungsverzeichnis

Angabe der Kontakdaten für Nachfragen

 

Welche Maschenarten werden verwendet?

Luftmaschen

feste Maschen

Kettmaschen

 

Welche Wolle wird verwendet?

Es wurde die Catania von Schachenmayr verwendet. Die verwendeten Farben sind in der Anleitung genau beschrieben. Es werden jeweils nur Wollreste benötigt.

Die Catabie kannst du hier kaufen*.

Ein Einkauf über diesen Link kostet dich keinen Cent mehr. Ich erhalte eine kleine Provison und du unterstützt mich dabei, dass ich auch in Zukunft kostenlose Anleitungen anbieten kann.

 

Was brauche ich sonst noch an Material?

Häkelnadel Nr. 3

Schere

Vernähnadel

Rundenmarkierer oder Sicherheitsnadel

Bommelmacher*

Wie du einen Bommel mit einem Bommelmacher fertigst, ist in der Anleitung beschrieben. Alternativ kannst du auch hier schauen: Anleitung Bommel mit Bommelmacher fertigen

 

Die Anleitung ist nur in Deutsch erhältlich!

 

** Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Publiziert in Häkel-Basics - Freebies
Publiziert in Deko
Publiziert in Kleidung
Publiziert in Mützen und Beanies
Video Schneeflocke
Weihnachten steht ja bald vor der Tür und schon am Wochenende beginnt die Adventszeit. Also Zeit auf den Dachboden zu steigen und die Weihnachtsdeko runter zu holen. Gehört ihr auch zu denjenigen, die zwar schon gefühlt tausend Sachen haben, aber trotzdem braucht man noch was Neues? Also ich schon. Und bei der Suche nach weihnachtlichen Häkelanleitungen bin ich auf diese wunderschönen Schneeflocken gestoßen. Wie ihr im Video sehen werdet, kann man sie mit ganz vielen unterschiedlichen Wollarten häkeln, weshalb sie ein super Resteverwertungsobjekt sind. Sie eignen sich gut als Fenster-oder Streudeko, ich kann mir aber auch vorstellen, dass sie tolle Untersetzter sind. Ich würde sagen, einfach mal ausprobieren. Und, wenn ihr noch ein kleines Weihnachtsgeschenk oder einern Weihnachtsgeschenkanhänger sucht, dann häkelt doch einfach auch diese Schneeflocke.
 
Übrigens, habe ich in meinem Häkel-Lieblinge für euch auch noch weitere tolle Ideen für Weihnachtshäkeleien gesammelt. Diese findet ihr hier:
Schaut doch einfach mal vorbei.
 
Wenn ihr noch auf der Suche nach Wolle seid, dann kann ich euch die Lieblingswolle No2 von MyBoshi für dieses Projekt empfehlen. Ihr findet sie in meinem Woll-Shop:
MyBoshi Wollshop
 
Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß mit dem Häkel-Video von Claudetta Crochet:
 
Publiziert in Video der Woche

Weihnachtsbaum und Geschenkanhänger 1000px

Dieses Mal stelle ich euch bei Häkel-Lieblinge zehn tolle Anleitungen vor, mit denen ihr euren Weihnachtsbaum und/oder eure Weihnachtsgeschenke schmücken und verschönern könnt. Dabei sind in dieser Ausgabe verschiedene Weihnachtskugeln, süße Elche, Engelsflügel, Glocken, Sterne, Schneemänner, Lebkuchenfiguren und ein Türkranz. Lasst euch überraschen und mit diesen Anleitungen zum Häkeln inspirieren. Denn was gibt es denn momentan Schöneres, als bei dem kalten Wetter draußen, sich abends ins warme Wohnzimmer auf die Couch zu setzten und tolle Dinge zu häkeln? Und denkt dran: Weihnachten kommt schneller, als man denkt und wenn ihr zum Fest fertig sein wollt, solltet ihr jetzt starten.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Stöbern und die Reihenfolge ist, wie immer, reiner Zufall und kein Ranking.

Weihnachtskugeln von Piccolo Popolo

Piccolo Popolo Weihnachtskugeln 7 Motive 2

Ein wunderbares Häkelanleitungspaket bietet euch Piccolo Popolo mit ihre Weihnachtskugeln. Denn sie hat gleich sieben Motive zur Auswahl. Also reichlich genug, um gleich einen ganzen Weihnachtsbaum zu dekorieren. Alternativ könnt ihr die Kugeln auch ins Fenster hängen oder an einen Weihnachtsstrauss. Da gibt es soviele Möglichkeiten, da fällt euch bestimmt was Tolles ein.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Weihnachtskugeln von Piccolo Popolo

Glocken von Elchenskreativehaekelecke

Elchenskreativehaekelecke Glocken

Diese gehäkelten Glocken könnt ihr natürlich, wie im Bild zu sehen, als Fensterdeko verwenden. Doch ich würde sie euch auch als Geschenkanhänger empfehlen. Das Geschenk in ein schönes schlichtes Papier eingewickelt, eine Glocke mit einem kleinem Tannenzweig dekoriert oben drauf . Das stelle ich mir doch wunderschön vor. Oder ihr bastelt aus den Glocken ein Mobile oder ihr könnt sie auch als Streudeko benutzten. Ihr seht es gibt gleich mehr Verwendungsmöglichkeiten, als nur einer.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Glocken von Elchenskreativehaekelecke

Schneemann-Familie von Mtinitoon

Mtinitoon Eierwärmer Schneemann

Ich bin schon ein wenig verliebt in diese Schneemann-Familie. Sie macht doch einfach gute Laune, was wohl auch an den freundlichen Gesichtern liegt. Und Weihnacnhtsstimmmung bringen sie allemal in die eignen vier Wände. Die Schneemänner und ihre Frauen sind zuallererst natürlich als Fenster- und Tischdeko gedacht (Übrigens: Man kann sie auch beleuchten!). Doch ich habe mir gedacht, dass sie sich auch wunderbar aufgehängt an einem Weihnachtsbaum oder als Geschenkanhänger machen würden. Probiert es doch einfach mal aus.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Schneemann-Familie von Mtinitoon

Engelsflügel von Elke-Eder

Elke Eder Engelsflügel

Genauso, wie die Glocken lassen sich diese tollen Engelsflügel gleich für viele Dinge verwenden. Und neben Geschenkanhänger, Fensterdeko, Mobile, stelle ich mir sie auch als schöne Christbaumdeko vor. Also legt gleich los, schnappt euch eure Wollreste und holt euch die Anleitung für die Anhänger.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Engelsflügel von Elke-Eder

Türkrank Schneemann von Frollein_Haekelfein

Froellein Haekelfein Adventskranz Schneemann 2

Vielleicht denkt sich der ein oder andere von euch, was dieser Türkranz mit "Weihnachtsbaum nd Geschenkanhänger" zu tun hat? Richtig, an sich nichts. Doch nicht jeder hat den Platz für einen Baum, kann sich diesen vielleicht dieses Jahr nicht leisten, ist im neuen Haus/der neuen Wohnung noch nicht soweit undundun. Doch mit diesem Türkranz, den man natürlich auch im Inneren aufhängen kann, schafft ihr Abhilfe. Und für alle, die einen Weihnachtsbaum haben: Häkelt euch den Türkranz trotzdem, denn er sieht doch einfach nur superschön aus.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Türkranz Schneemann von Frollein_Haekelfein

Verliebte Elche von Fuchsgeschwister

Fuchsgeschwister Elche 2

Die verliebten Elche von Fuchsgeschwister sind eine absolute Kaufempfehlung von mir und wenn ihr euren Verwandten und Freunden eine Freude machen wollt, dann gehören diese dringend als Geschenkanhänger an jedes eurer Geschenke. Ich habe die Elche selbst schon gehäkelt und die Anleitung ist leicht nachzuarbeiten und die Tierchen schauen einfach süß und knuffig aus. Und dass in jeder Farbvariante, die ihr häkelt. Ihr könnt euch ruhig auch mal an ganz ungewöhnliche Kombis heranwagen.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Verliebte Elche von Fuchsgeschwister

Übrigens: Ich habe diese Glocken hier für meine Elche verwendet**:

Die MyBoshi-Wolle bekommt ihr hier:

MyBoshi Wollshop

Kleine Schneeflocken von GerladinAtelier

Geraldin Atelier Schneeflocken

Schneeflocken gehören zu einem romantischen Weihnachten doch einfach dazu. Leider lässt uns der Schnee uns an den meisten Weihnachtsfesten im Stich. Darum schadet es nie, wenn wir uns diesen selber häkeln. Mit der Anleitung von Geraldin Atelier zaubert ihr euch eure eignen Schneeflocken und könnt sie vielfältig einsetzten. Denn sie machen sich sowohl auf dem Weihnachtsbaum, als Geschenkanhänger oder als Fensterdeko gut.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Kleine Schneeflocken von GeraldinAtelier

Kleine Helferlein in der Weihnachtswerkstatt von Kifile Design

KifileDesign Helfer Weihnachtswerkstatt 3

Mit dieser Häkelanleitung bekommt ihr richtig viel geboten. Nämlich gleich sieben Helferlein. Na, welcher Helfer gefällt euch denn am besten? Ich kann mich garn nicht entscheiden. Darum am besten gleich alle nacharbeiten. Verwenden könnt ihr sie natürlich als Geschenkanhänger und als Schmuck für den Weihnachstbaum, aber auch als Serviettenringe für die festlich gedeckte Tafel. Ich schätze, dass daran vor allem Kinder Spaß haben werden.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Kleine Helferlein in der Weihnachtswerkstatt von KifileDesign

Lebkuchenmann, Zuckerstange und Kekse von KnitKnotShop

KnitKnotShop Weihnachtsgebäck

Geht es euch auch so? Immer, wenn ich Lebekuckenmännchen und Zuckerstangen sehe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich muß an den herrlichen Duft von Weihnachtsplätzchen denken. Darum hab ich in die Häkel-Lieblinge auch diese Lebkuckengebäck aufgenommen. Denn sie gehören zu Weihnachten einfach dazu. Verwenden könnt ihr sie als Geschenkanhänger oder ihr könnt sie auch in deinen Weihnachtsbaum hängen. Also häkelt doch gleich mal los und die Weihnachtsstimmung wird auch zu euch kommen.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Lebkuchenmann, Zuckerstange und Kekse von KnitKnotShop

Knuffige Weihnachtskugeln von Rimajas

 Rimajas Weihnachtskugeln

Diese tollen Weihnachtskugeln stammen aus der Feder von Rimajas. Ich finde sie einfach knuffig und bin mir sicher, dass sie auf jedem Weihnachtsbaum, aber auch als Fensterdeko sehr hübsch anzuschauen sind. Die Anleitung enthält einen Schneemann, einen Weihnachtsmann, einen Elch und ein Winterkind. Wenn ihru dem Link zur Anleitung folgt, könnt ihr euch noch weitere Fotos ansehen und werdet sehen, dass auch noch jede Kugel außen ein anderes Design hat. Somit sind die Kugeln auch von hinten einfach schön anzuschauen.

Die Häkelanleitung findet ihr hier*: Knuffige Weihnachtskugeln von Rimajas

 

* Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
** Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Publiziert in Häkellieblinge
Publiziert in Puppen
Publiziert in Mützen und Beanies
Im heutigen Interview darf ich euch eine ganz tolle Designerin vorstellen. Nämlich Diana von Diana's kleiner Häkelshop. Sie schreibt einmalige und kreative Häkelanleitungen für Amigurumi mit ganz viel Liebe zum Detail. Ihre Anleitung sind vielen bekannt und sind alle in ihrem Shop auf Crazypatterns erhältlich *: Zum Shop von Diba26
 
Cover Interview Diana
 
Diana, freut mich, dass du dich für ein Interview zur Verfügung gestellt hast. Stell dich doch am besten in ein paar Worten selber vor?
Mein Name ist Diana Bartherlmess, ich bin 50 Jahre jung und lebe mit meinem Mann und meinen drei Katzen im schönen Mainz am Rhein.
 
Wie bist du zum Häkeln gekommen, seid wann betriebst du dein Hobby und seid wann schreibst du Anleitungen?
Ich hatte, wie die meisten, das letzte Mal Häkeln in der Schule. Ihr kennt das - diese Topflappen, die immer schief waren ;-)) Ich bastle aber schon immer gerne. Vor 5 Jahren habe ich durch einen puren Zufall eine Anleitung für eine Granny Tasche gesehen. Die fand ich so schön, dass ich sie unbedingt machen wollte. Also habe ich mir bei meiner Freundin Wolle und Häkelnadel besorgt und aus dem Internet die Grundanleitung für fM, hlb. Stb, Stb usw. Der Versuch hat geklappt und die Tasche wurde wunderschön. Vorerst habe ich nur Oberteile gehäkelt, aber irgendwie liegt mir Häkelschrift nicht und es sah nie wirklich gut an mir aus. Beim Stöbern im Internet nach einer Anleitung für Eierwärmer bin ich dann auf Amigurumis gestoßen. Ich war geflasht, dass man sowas häkeln kann und die Sucht ist ausgebrochen. Ich war nur noch am Häkeln und fing dabei an, das Ein oder Andere zu ändern. Ende 2014 wurde ich erstmalig in meinem Leben arbeitslos. Um dem einen Sinn zu geben, habe ich mit dem Entwerfen angefangen und so begann alles. Zwischenzeitlich habe ich seid drei Jahren wieder einen tollen Job und das Anleitungsschreiben ist und bleibt Hobby, aber mit ganz viel Liebe.
 
Wie würdest du deinen Häkelstil beschreiben?
Meinen Häkelstil würde ich als kindlich verspielt und sehr bunt beschreiben. Genauso, wie ich mich innerlich fühle.
 
Gibt es Dinge, die du am liebsten häkelst?
Amigurumis.
 
Welches Garn bzw. welches Material benutzt du am liebsten?
Baumwollgarn in der Nadelstärke 2,5- 3,5. Lauflänge 50 g = 125 m, wie zum Beispiel: Katja Capri, Gründl Cotton Quick Uni, Schachenmayr Catania, Limone von Schöller & Stahl. Fusselwolle und Flauschgarn um Akzente zu setzten.

 
Wenn man deine Modelle betrachtet, sieht man, dass du mit sehr viel Liebe zum Detail arbeitest. Was ist dir bei deinen Häkelanleitungen besonders wichtig?
Ich setzte auf Qualität, daher brauche ich auch immer fast 2 Monate, bis es von mir etwas Neues gibt. Es ist nicht so, dass mir das Entwerfen immer leicht fällt. Insbesondere mit den Proportionen habe ich es nicht wirklich so, daher muß ich oft alles mehrfach versuchen. Erst, wenn es für mich perfekt ist, gebe ich mich damit zufrieden. Generell entwerfe ich erstmals einen Prototyp. Im Gegensatz zu vielen anderen Designern, die ihre Figur nur einmal häkeln und direkt eine Anleitung schreiben. Wenn der Prototyp steht, häkle ich alles noch zweimal nach. Dabei fällt mir dann noch das ein oder andere Fehlerchen auf und ich lege größten Wert auf eine fehlerfreie Anleitung. Trotzdem passiert es natürlich auch mir mal. Da ich selbst zu Beginn nach Anleitungen anderer Designer gehäkelt habe, weiß ich, was mir seinerseits als Anfänger in den Anleitungen alles gefehlt hat. Besonders das Zusammennähen ist für Viele ein Problem. Ich bebildere dies in meinem Anleitungen exakt, damit man auch die Nadelführung der Nähnadel gut erkennt. Ich erkläre alles haargenau und gebe viele Tipps. Wie zum Beispiel das Einsticken von Mund und Augenbrauen, unsichtbare Abnahmen, das Verschließen eines Lochs und noch vieles mehr. Ich glaube, dass die hohe Qualität meiner Anleitungen auch mein Erfolg ist und ich dadurch sehr viele treue Kundinnen habe.
 
Hast du neben dem Häkeln noch andere Hobbys?
Ich gehe gern Nordic Walking, 1 x die Woche Aquajogging, höre Hard Rock, zocke gern an der Playstation und ich schlafe gerne. Ansonsten halten mich mein Job, der Haushalt, Mann, Katzen und Häkelshop voll auf Trab.
 
Aquajogging ist ja eher ein ungewöhnliches Hobby. Wie bist du dazu gekommen und was gefällt dir daran besonders?
Aus gesundheitlichen Gründen habe ich etwas gesucht, dass gelenkschonend ist und für die Fitness sorgt. Das Anstrengende daran ist, dass es im Tiefwasser ist. Du hast also keinen Boden unter den Füßen und wirst nur durch einen Gurt um den Bauch, gehalten. Der Körper muss immer unter Spannung stehen, damit die Balance erhalten bleibt. Dabei werden dann die unterschiedlichsten Aerobic-Übungen gemacht. Besonders gut gefällt mir, dass alle Muskeln gleichzeitig trainiert werden, sowie die Ausdauer, aber auch das Gemeinschaftliche in einer Gruppe.
 
Du spielst gerne Videospiele. Auf welcher Konsole spielst du denn und kannst du ein Spiel besonders empfehlen und warum?
Ich zocke eigentlich schon seit 34 Jahren und hatte wirklich alles. Von Atari 800XL über PC und diverse Konsolen. Mein Herz hängt an klassischen Adventure sowie Action-Adventure-Games. Momentan spiele ich das aktuelle Tomb Raider. Ich liebe bei Action Adventure die Kombination aus Erforschen, Untersuchen und dann steigt das Adrenalin wenn die Action ins Spiel kommt. Meine absoluten Liebling’s Action-Adventure sind Tomb Raider, Uncharted, Resident Evil, Metal Gear Soldi. Aber auch für Jump and Runs bin immer gerne zu haben, wie Ratchet und Clank oder Spyro.
 
Hier bekomst du Dianas Lieblingsspiele **:
 
Was war dein bisher schönstes Häkelerlebnis?
Ich habe durch das Häkeln wunderbare Menschen kennengelernt, die ich sonst nie kennengelernt hätte. Vor drei Jahre zum Beispiel Küma und es gibt seitdem fast keinen Tag, an dem wir uns nicht schreiben und keine Woche in der wir nicht telefonieren. Zwischenzeitlich haben wir uns getroffen und tolle Tage zusammen verbracht. Ebenso meine süße Alinda, aber natürlich noch ganz viele andere wunderbare Menschen.
 
Gibt es beim Häkeln Vorbilder, wie z.B. andere Autoren und wenn ja, warum?
Ich denke schon, dass ich davon geprägt bin, dass ich zu Beginn nach Anleitungen anderer namhafter Autoren gehäkelt habe. Trotzdem habe ich meinen eigenen Stil entwickelt. Generell schaue ich sehr wenig danach, was andere Autoren so machen, da ich nicht möchte, dass es mich bei meinen Enwürfen beeinflußt.
 
Was würdest du mal gerne häkeln?
Einen kunterbunten Türkranz und ein buntes sommerliches Tischgesteck.
 
Worauf können wir uns denn in Zukunft bei dir freuen?
Momentan arbeite ich an ein paar Winterpüppchen. So genau kann ich nicht sagen, was ich da noch genaues zaubern werde, denn ich entscheide das immer ganz spontan. Ich sage es mal so: Die Muse muß mich küssen.
 
Beschreib uns doch mal in ein paar Stichworten, wie du privat so tickst?
Ich lache gerne, mache gern Blödsinn. Bin immer hilfsbereit und fröhlich und eigentlich fühle ich mich noch, wie Anfang 20, wenn nicht alles wehtun würde. Ich bin 365 Tage im Jahr auf Diät ohne abzunehmen :))
 
Möchstest du unseren Blogbesuchern noch etwas sagen?
Ich freue mich über jede Freundschaftsanfrage von Amigurumi begeisterten HäklerInnen bei Facebook: Diana auf Facebook
 
 
Diese tollen Häkelanleitungen hat Diana bereits designed.
Viele weitere findest du in ihrem Shop auf Crazypattern*: Zum Shop von Diba26
 
Eulen-Mamas und Babys*
Eulen
 
Santa Maus und Mausi*
Santa Maus und Mausi
 
Schneelis*
Schneelis
 
Wollmäuse*
Wollmäuse
 
Die Bambams*
Bambams
* Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
** Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Publiziert in Autorenvorstellungen
Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen