Cover Interview Janina
 
Heute darf ich dir Janina vorstellen. Sie schreibt seid 2016 Häkelanleitungen unter dem Label Crochetmama. Vielen ist sie auch bekannt als Gründerin und Admin der Facebookgruppe "Häkeln unzensiert". Wie Janina zum Häkeln kam, was sie demnächst so vorhat und was sie neben dem Häkeln noch so alles macht, hat sie im Folgenden verraten.
 
Alle Anleitungen von Janina findest du in ihrem Shop auf MyBoshi: Janinas Anleitungsshop
 
Nun zum Interview:
 
Stell dich doch ein paar Worten selber vor?
Ich heiße Janina Winkler und wohne mit meinem Mann, unseren beiden bezaubernden Töchtern und zwei Schildkröten am Rande von Berlin.
 
Wie bist du zum Häkeln gekommen, seit wann betreibst du dein Hobby und seit wann schreibst du Anleitungen?
Kurz nach der Geburt meiner ersten Tochter habe ich auch die Liebe zu Nadel und Wolle entdeckt. Angefangen habe ich mit dem Klassiker, eine Babymütze. Das ist inzwischen 10 Jahre her. Passende Anleitungen zu meinen Designs schreibe ich seit 2016.
 
Wie würdest du deinen Häkelstil beschreiben?
Ich liebe farbenfrohe Designs mit interessanten Details. Es darf auch gern etwas ausgefallen sein. Meine ganz große Liebe ist der Vintagestil.
 
Gibt es Dinge, die du am liebsten häkelst?
Na logo :-). Ich häkle am liebsten Mützen und Hüte. Ich häkle auch sehr gern Accessoires und Chichi.
 
Welche Wolle bzw. welches Material benutzt du am liebsten?
Das ist abhängig von der Jahreszeit. Momentan ist es Merino- und Alpakawolle. Im Sommer sind es Garne aus Baumwolle, Seide oder Pflanzenfasern. Mein momentaner Liebling ist Superbingo von Lana Grossa.
 
 
Hast du neben dem Häkeln noch andere Hobbies?
Da das Häkeln kein Hobby mehr ist, brauche ich natürlich einen Ausgleich. Im Sommer fahre ich viel Mountainbike und in der kühleren Jahreszeit gehe ich in den Fitnessclub. Außerdem meditiere ich täglich. Manchmal greife ich auch zu Farbe und Pinsel und male.
 
Was war denn dein bisher schönstes Häkelerlebnis?
Da fällt mir sofort etwas ein. Letztes Jahr waren wir auf dem Weihnachtsmarkt und ich war bei dem Stand einer Schokoladenmanufaktur. Die Verkäuferin hat mir beim Gespräch permanent auf meine Mütze geschaut. Ich habe dann aus Spaß gefragt, ob sie ihr gefällt. Die Mütze hat ihr nicht nur gefallen, sie wollte sie unbedingt haben.  Also hat sie mir die Mütze vom Kopf weg gekauft :-)
 
Gibt es beim Häkeln Vorbilder, wie z.B. andere Autoren und wenn ja, warum?
Ich bin ein totaler Fan von Patricia Waller, eine Häkelkünstlerin aus der Schweiz. Im Autorenbereich zolle ich allen Respekt, die auf ihre eigenen Ideen bauen.
 
Was würdest du mal gerne häkeln?
Ich würde mir gern mal ein Kostüm aus Blazer und Marlenehose häkeln. Aus allerfeinster schottischer Wolle.
 
Worauf können wir uns denn in Zukunft bei dir freuen?
Große Veränderungen stehen an. Ich werde zukünftig noch mehr meinem Herzen folgen und mich meiner großen Liebe hingeben... dem Vintagestil.
 
Beschreib uns doch mal in ein paar Stichworten, wie du privat so tickst.
Da gibt es nicht viel zu sagen. Außer, dass ich manchmal meine ganzen Wollknäuel aus den Regalen hole und mit ihnen liebevolle Wollgespräche führe.
 
Möchtest du unseren Homepagebesuchern noch etwas sagen?
Höre auf dein Herz und dein Bauchgefühl, dann kannst du alles erreichen, was du möchtest.
 
Hier ein paar von Janinas tollen Häkelanleitungen. Viele weitere findest du hier: Janinas Anleitungen auf MyBoshi
 
Kindermütze Blaubär
Kindermütze Blaubär
 
Mops Chanelle
Mops Chanelle
 
Nadeletui Clutch Marlene
Nadeletui
 
Newsboy / Newsgirl Mütze
Newsboy Mütze
 
Cloche Hut
Janina

 

Publiziert in Autorenvorstellungen
Auch wenn Weihnachten und Nikolaus noch ein bißchen entfernt sind, wird es als HäklerIn langsam Zeit sich geeignete Anleitungen herauszusuchen. Dies gilt besonders für die Adventskalender und Nikolaussäckchen, denn diese müssen ja bis 1. bzw. 6. Dezember fertig gehäkelt und befüllt sein. Und da man bei den Kalendern nicht nur ein Häkelstück braucht, sondern gleich 24 solltet ihr langsam ans Werk gehen. Darum stelle ich euch heute bei den Häkel-Lieblingen auch zehn tolle Ideen dafür vor und zwar von klassisch und traditionell bis außergewöhlich und ungewöhnlich. Und ich bin mir sicher für jeden Geschmack ist bei dieser Auwahl etwas dabei.
 
 Cover Nikolaussäckchen
 
Wie immer ist die Reihung rein zufällig und hat keine weitere Bedeutung:
 
Adventskalender Meerjungfrau Atlantis von Crochetmama
Crochetmama Meerjungfrau Atlantis 1
Wir starten gleich mit einem Adventskalender aus der Kategorie "Ungewöhnlich", denn eigentlich sind Meerjungfrauen keine Weihnachtsmotive. Aber ich bin mir sicher, dass du jungen Damen und Mädchen mit diesem Kalender bestimmt sehr viel Freude bereitest. Und nebenbei kannst du noch wunderbar deine Wollreste verarbeiten.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Meerjungfrau Atlantis
 
Schneemann und Schneefrau von RolisWollis
RolisWolli Schneemann
Ist dieses Pärchen nicht zuckersüß? Und praktischerweise gibt es bei diesem Adventskalender auch eine männliche und eine weibliche Version oder wenn du willst, kannst du die beiden natürlich auch in ganz vielen anderen Farben häkeln. Schneemann und Schneefrau eignen sich aber auch wunderbar als kleines MItbringsel, wenn du beispielsweise auf eine Adventsfeier eingeladen bist und für Kinder noch eine Kleinigkeit suchst.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Schneemann und Schneefrau
 
 
Adventskalender "Geschenksäckchen" von AramaisvonK
AramisvonK Adventskalender
Traditionell, schön, schnell zu häkeln und immer wieder zu verwenden, da zeitlos ... all das passt zu diesen Geschenksäckchen. Hier kannst du dich auch mit Schmuckperlen, bunten Bändern, Weihnachtsmotiven usw richtig austoben und jedes Säckchen zu einem Unikat machen. Also, wenn du ein kreativer Kopf bist und gern noch selber ein wenig schmückst, dann ist dieser Adventskalender das Richtige für dich. Weiterer Vorteil ist, dass du die Geschenksäckchen überall aufstellen kannst, so z.B. auch im Fensterbrett und somit keine Aufhängung brauchst.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Adventskalender Geschenksäckchen
 
Extratipp! Suchst du noch Schmuckperlen, Bänder usw. zum Verziehern darf ich dir meinen Partner, den Creativdiscount ans Herz legen. Hier bekommst du viele Sachen zum Basteln.
 
Nikolaus-Säckchen von Schneckenkind Raphaelo
Schneckenkind Raphaelo Nikolaussäckchen
Diese Nikolaussäckchen kann ich dir wärmstens ans Herz legen. Damit habe ich letztes Jahr meinen Sohn, meine Nichte und meinen Neffen überrascht und alle Drei waren begeistert. Nicht nur, dass in die Säckchen richtig viel reinpasst, sie machen sich auch super als Weihnachtsdeko. Ich hab sie damals für die Jungs in klassischen Rot-Grün-Tönen gearbeitet und meine Nichte hat natürlich eine weibliche Version in Rosa-Weiß bekommen. Stand dem Nikolaus auch ganz gut.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Nikolaus-Säckchen
 
Nikolaus- oder Weihnachtssäckchen von Leomaxi_Crochet
Leomaxi Crochet Adventskalender
Auch diese zwei Säckchen gehören zu den traditionellen Weihnachtssäckchen und auch für sie gilt: Schnell gehäkelt, schön anzuschauen und immer wieder zu verwenden, da einfach zeitlos. Auch hier kannst du dich mit Verziehrungen spielen und wunderbar kreativ austoben. Fülltechnisch hat richtig was Platz, so dass dir strahlende Kinderaugen wohl sicher sind.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Nikolaus- und Weihnachtssäckchen
 
 Adventskalender Rentier von Dadade
Dadade Adventskalender Rentier 6
Eine unglaubliche Auswahl von Tieren für den Adventskalender hat Dadade im Angebot. Hier möchte ich dir mal als Vertreung der Elch zeigen, aber es gibt auch Schafe,  Eisbären, Affen, Enten, Engel, Teufel, Bär, Erdmännchen, Esel, Hund undundund. Die Tiere kann man wahlweise aufhängen oder hinstellen.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Adventskalender Elch
 
Adventskalender Säckchen von Zwergnasebaer
Zwergnasebaer Adventskalender
Bei diesen Säckchen handelt es sich auch um einen traditionellen Adventskalender und sie sind schnell zu häkeln, man kann wunderbar Wollreste verarbeiten und den Kalender mit vielen beliebigen Sachen füllen. Auch mit diesem Kalender hat man bestimmt viele Jahre Freude.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Adventskalender Säckchen
 
Adventskalender Einhorn von Mapuuus
Mapuuus Adventskalender Einhorn 2
Einhörner sind ja derzeit das Tier schlechthin bei jungen Damen. Und ich kann mir vorstellen, dass ein Einhorn-Adventskalender bei diesen besonders toll ankommt. Und schön bunt ist er dazu auch noch. Also dieser ungewöhnliche Kalender ist nicht nur ein Mädchentraum, sondern auch noch eine wunderschöne Deko, für alle, die nicht nur klassische Weihnachtsdeko anschauen wollen.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Adventskalender Einhorn
 
Adventskalender Nikolaus von Piccolo Popolo
PiccoloPopolo Adventskalender 3
Hier hat der Nikolaus wohl seine Hosen vergessen! Umso besser für die Kindern, denn bestimmt wartet die eine oder andere Süßigkeit oder Überraschung darin auf sie. Diesen Kalender finde ich sehr witzig und da man ihn auch überall hinstellen kann und nicht aufhängen muss, ist er auch noch sehr praktisch.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Adventskalender Nikolaus
 
Süße Schneemänner von Rimajas
Rimajas Schneemänner 4
Diese Schneemänner sind doch einfach zuckersüß und ich finde, da kann man keinem Kind einen Vorwurf machen, wenn es den Süßigkeiten im Inneren nicht widerstehen kann. Da du Schal und Mütze in bunten Farben häkeln kannst, hast du auch farbtechnisch die Qual der Wahl. Aber macht ja nichts, wenn du dich nicht für eine Farbe entscheiden kannst, denn du darfst ja gleich 24 Stück der süßen Schneemänner häkeln. Da hast du dann am Ende bestimmt alle Farben durch. Aber auch ein einzelner Schneemann eignet sich auch wunderbar als kleines Mitbringsel.
 
Zur Häkelanleitung kommst du hier: Süße Schneemänner
Publiziert in Häkellieblinge
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen