Autorenvorstellungen

Autorenvorstellungen

{jcomments on}

Kennst du Natalia König von Fuchsgeschwister? Falls nicht, darf ich sie dir hier vorstellen. Natalie schreibt seid April 2016 Häkelanleitungen und hat seitdem über 80 veröffenlicht. Außerdem erfährts du im Interview, was die zweifache Mama am liebsten häkelt, was sie in Zukunft an neuen Häkelideen plant und welches Projekt sie unbedingt mal umsetzten will.
 
Cover Interview Natalia
Die Anleitungen von Natalia alias Fuchsgeschwister kannst du hier anschauen und kaufen bzw. downloaden*: Shop von Fuchsgeschwister
 
Und nun zum Interview:
 
Stell dich doch in ein paar Worten bitte selber vor?
Hallo, ich heiße Natalia König, bin 35 Jahre jung, Mama von zwei wundervollen Kindern und der kreative Kopf hinter dem Label "Fuchsgeschwister".
 
Wie bist du zum Häkeln gekommen, seit wann betreibst du dein Hobby und seit wann schreibst du Anleitungen?
Zum Handarbeiten bin ich durch meine Oma und meine Tante gekommen, sie haben mir das Stricken beigebracht.
Das Häkeln hebe ich mir dann viel später, als meine Kinder schon auf der Welt waren, beigebracht. Ich fand die gehäkelten Tierchen viel niedlicher, als die gestrickten, daher habe ich mich an die Häkelnadel getraut...….und ich muss sagen, es hat von Anfang an, ohne größere Schwierigkeiten geklappt, es hat nicht lange gedauert und es zogen viele bunte Tierchen im Kinderzimmer ein.
Vor fast 3 Jahren habe ich angefangen, eigene Ideen umzusetzen, so wurde eines Tages "Fuchsgeschwister" geboren. Um genau zu sein, am 1. April 2016.
 
Wie würdest du deinen Häkelstil beschreiben?
Meine Kreationen sind bunt und verspielt, da ich meistens für Kinder häkle, ist es mir wichtig, dass das Ergebnis für Kinder interessant ist, ihre Neugier weckt, zum Spielen animiert, sehr oft mit Zusatzfunktionen wie Rasselscheiben, Quitscher…...
 
Gibt es Dinge, die du am Liebsten häkelst?
Am liebsten häkle ich natürlich weiterhin Baby und Kinderspielzeug, Schmusetücher gehören hier zu meinen absoluten Favoriten.
 
Welche Wolle bzw. welches Material benutzt du am liebsten?
Am liebsten benutze ich bio Baumwolle für meine Kreationen für Babys und Kinder, bei Kleindung wähle ich am liebsten Garne mit einem hohen Naturfaseranteil in gedeckten Farbnuancen.
 
Hast du neben dem Häkeln noch andere Hobbys?
Ich male und zeichne leider nicht mehr so oft, weil die Zeit fehlt. Ich bastle sehr gerne mit meinen Kindern, momentan gehört auch …..und jetzt bitte nicht lachen.....das Basteln mit Bügelperlen zu unserer liebsten Beschäftigung. Das Nähen interessiert mich sehr, allerdings befinde ich mich noch in der Kennenlernphase mit meiner Nähmaschine.
 
Was war denn dein bisher schönstes Häkelerlebnis?
So genau kann ich das nicht sagen, ich habe jeden Tag schöne Erlebnisse, durch das Häkeln und die Arbeit als Autorin habe ich bereits ganz wunderbare Menschen kennenlernen dürfen und dafür bin ich sehr dankbar.
 
Gibt es beim Häkeln Vorbilder, wie z.B. andere Autoren und wenn ja, warum?
Mein größtes Vorbild ist die Natur, beim Häkeln schaue ich mir sehr oft Tierdokumentationen an, aus diesem Grund häkle ich wahrscheinlich fast ausschließlich Tierchen.
Manchmal setze ich auch die Wünsche meiner Kinder um. In solchen Fällen erfülle ich klare Anweisungen, meistens mit einem Bildchen als Orientierung.
 
Was würdest du gerne mal häkeln?
Ich würde sehr gerne einen Teppich für meine Kreativwerkstatt häkeln, da ich sehr ungern mit großen Nadelstärken arbeite, wird sich die Umsetzung wohl noch verzögern.....
Und ein Deckchen steht noch auf meiner Liste, allerdings möchte ich sie in Hartz gießen und eine Wanduhr daraus herstellen.....aber dies ist noch Theorie. Ob das Vorhaben Gestalt annimmt, werde ich natürlich berichten.
 
Worauf können wir uns denn in Zukunft bei dir freuen?
Auf jeden Fall auf weitere Tierchen in der "Ragdoll" Technik und auf ein paar warme Wintersachen wie Tücher und Mützen, da ich mit Entsetzen feststellen musste, dass fast allen meinen Accessoires über den Sommer wohl Beine gewachsen sind. Handarbeit ist wirklich sehr beliebt im Familien und Freundeskreis.
 
Beschreibe doch in ein paar Stichworten, wie du privat so tickst?
Ich bin ein sehr tierlieber Mensch, mir ist sehr wichtig, dass auch meine Kinder mit Tieren aufwachsen. Daher gehören 3 Meerschweinchen und ein Kater zu unserer Familie.
 
Möchstest du unseren Homepage-Besuchern noch etwas sagen?
In unserer schnell lebigen Welt gehen sehr oft Kleinigkeiten wie ein einfaches Lächeln, oder ein liebes Wort verloren, achtet mehr auf eure Mitmenschen.
 
Die Anleitungen von Natalia alias Fuchsgeschwister kannst du hier anschauen und kaufen bzw. downloaden*: Shop von Fuchsgeschwister
 
Und hier darf ich dir noch ein paar Designs von Fuchsgeschwister zeigen:
 
Bunte Dinos*
Fuchsgeschwister Dinos
 
XXL Plüschmaus Mia*
Fuchsgeschwister Plüschmaus
 
Süße Dackel*
Fuchsgeschwister Dackel
 
Süßes Pinguinpärchen*
Fuchsgeschwister Pinguine
 
Zimsterne und Herzen*
Fuchsgeschwister Zimststerne
 
 

 * Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Cover Interview Janina
 
Heute darf ich dir Janina vorstellen. Sie schreibt seid 2016 Häkelanleitungen unter dem Label Crochetmama. Vielen ist sie auch bekannt als Gründerin und Admin der Facebookgruppe "Häkeln unzensiert". Wie Janina zum Häkeln kam, was sie demnächst so vorhat und was sie neben dem Häkeln noch so alles macht, hat sie im Folgenden verraten.
 
Alle Anleitungen von Janina findest du in ihrem Shop auf MyBoshi *: Janinas Anleitungsshop
 
Nun zum Interview:
 
Stell dich doch ein paar Worten selber vor?
Ich heiße Janina Winkler und wohne mit meinem Mann, unseren beiden bezaubernden Töchtern und zwei Schildkröten am Rande von Berlin.
 
Wie bist du zum Häkeln gekommen, seit wann betreibst du dein Hobby und seit wann schreibst du Anleitungen?
Kurz nach der Geburt meiner ersten Tochter habe ich auch die Liebe zu Nadel und Wolle entdeckt. Angefangen habe ich mit dem Klassiker, eine Babymütze. Das ist inzwischen 10 Jahre her. Passende Anleitungen zu meinen Designs schreibe ich seit 2016.
 
Wie würdest du deinen Häkelstil beschreiben?
Ich liebe farbenfrohe Designs mit interessanten Details. Es darf auch gern etwas ausgefallen sein. Meine ganz große Liebe ist der Vintagestil.
 
Gibt es Dinge, die du am liebsten häkelst?
Na logo :-). Ich häkle am liebsten Mützen und Hüte. Ich häkle auch sehr gern Accessoires und Chichi.
 
Welche Wolle bzw. welches Material benutzt du am liebsten?
Das ist abhängig von der Jahreszeit. Momentan ist es Merino- und Alpakawolle. Im Sommer sind es Garne aus Baumwolle, Seide oder Pflanzenfasern. Mein momentaner Liebling ist Superbingo von Lana Grossa.
 
Das Garn bekommst du hier **:
 
 
Hast du neben dem Häkeln noch andere Hobbies?
Da das Häkeln kein Hobby mehr ist, brauche ich natürlich einen Ausgleich. Im Sommer fahre ich viel Mountainbike und in der kühleren Jahreszeit gehe ich in den Fitnessclub. Außerdem meditiere ich täglich. Manchmal greife ich auch zu Farbe und Pinsel und male.
 
Was war denn dein bisher schönstes Häkelerlebnis?
Da fällt mir sofort etwas ein. Letztes Jahr waren wir auf dem Weihnachtsmarkt und ich war bei dem Stand einer Schokoladenmanufaktur. Die Verkäuferin hat mir beim Gespräch permanent auf meine Mütze geschaut. Ich habe dann aus Spaß gefragt, ob sie ihr gefällt. Die Mütze hat ihr nicht nur gefallen, sie wollte sie unbedingt haben.  Also hat sie mir die Mütze vom Kopf weg gekauft :-)
 
Gibt es beim Häkeln Vorbilder, wie z.B. andere Autoren und wenn ja, warum?
Ich bin ein totaler Fan von Patricia Waller, eine Häkelkünstlerin aus der Schweiz. Im Autorenbereich zolle ich allen Respekt, die auf ihre eigenen Ideen bauen.
 
Was würdest du mal gerne häkeln?
Ich würde mir gern mal ein Kostüm aus Blazer und Marlenehose häkeln. Aus allerfeinster schottischer Wolle.
 
Worauf können wir uns denn in Zukunft bei dir freuen?
Große Veränderungen stehen an. Ich werde zukünftig noch mehr meinem Herzen folgen und mich meiner großen Liebe hingeben... dem Vintagestil.
 
Beschreib uns doch mal in ein paar Stichworten, wie du privat so tickst.
Da gibt es nicht viel zu sagen. Außer, dass ich manchmal meine ganzen Wollknäuel aus den Regalen hole und mit ihnen liebevolle Wollgespräche führe.
 
Möchtest du unseren Homepagebesuchern noch etwas sagen?
Höre auf dein Herz und dein Bauchgefühl, dann kannst du alles erreichen, was du möchtest.
 
Hier ein paar von Janinas tollen Häkelanleitungen. Viele weitere findest du hier *: Janinas Anleitungen auf MyBoshi
 
Kindermütze Blaubär*
Kindermütze Blaubär
 
Mops Chanelle*
Mops Chanelle
 
Nadeletui Clutch Marlene*
Nadeletui
 
Newsboy / Newsgirl Mütze*
Newsboy Mütze
 
Cloche Hut*
Janina
  * Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
 * Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Im heutigen Interview darf ich euch eine ganz tolle Designerin vorstellen. Nämlich Diana von Diana's kleiner Häkelshop. Sie schreibt einmalige und kreative Häkelanleitungen für Amigurumi mit ganz viel Liebe zum Detail. Ihre Anleitung sind vielen bekannt und sind alle in ihrem Shop auf Crazypatterns erhältlich *: Zum Shop von Diba26
 
Cover Interview Diana
 
Diana, freut mich, dass du dich für ein Interview zur Verfügung gestellt hast. Stell dich doch am besten in ein paar Worten selber vor?
Mein Name ist Diana Bartherlmess, ich bin 50 Jahre jung und lebe mit meinem Mann und meinen drei Katzen im schönen Mainz am Rhein.
 
Wie bist du zum Häkeln gekommen, seid wann betriebst du dein Hobby und seid wann schreibst du Anleitungen?
Ich hatte, wie die meisten, das letzte Mal Häkeln in der Schule. Ihr kennt das - diese Topflappen, die immer schief waren ;-)) Ich bastle aber schon immer gerne. Vor 5 Jahren habe ich durch einen puren Zufall eine Anleitung für eine Granny Tasche gesehen. Die fand ich so schön, dass ich sie unbedingt machen wollte. Also habe ich mir bei meiner Freundin Wolle und Häkelnadel besorgt und aus dem Internet die Grundanleitung für fM, hlb. Stb, Stb usw. Der Versuch hat geklappt und die Tasche wurde wunderschön. Vorerst habe ich nur Oberteile gehäkelt, aber irgendwie liegt mir Häkelschrift nicht und es sah nie wirklich gut an mir aus. Beim Stöbern im Internet nach einer Anleitung für Eierwärmer bin ich dann auf Amigurumis gestoßen. Ich war geflasht, dass man sowas häkeln kann und die Sucht ist ausgebrochen. Ich war nur noch am Häkeln und fing dabei an, das Ein oder Andere zu ändern. Ende 2014 wurde ich erstmalig in meinem Leben arbeitslos. Um dem einen Sinn zu geben, habe ich mit dem Entwerfen angefangen und so begann alles. Zwischenzeitlich habe ich seid drei Jahren wieder einen tollen Job und das Anleitungsschreiben ist und bleibt Hobby, aber mit ganz viel Liebe.
 
Wie würdest du deinen Häkelstil beschreiben?
Meinen Häkelstil würde ich als kindlich verspielt und sehr bunt beschreiben. Genauso, wie ich mich innerlich fühle.
 
Gibt es Dinge, die du am liebsten häkelst?
Amigurumis.
 
Welches Garn bzw. welches Material benutzt du am liebsten?
Baumwollgarn in der Nadelstärke 2,5- 3,5. Lauflänge 50 g = 125 m, wie zum Beispiel: Katja Capri, Gründl Cotton Quick Uni, Schachenmayr Catania, Limone von Schöller & Stahl. Fusselwolle und Flauschgarn um Akzente zu setzten.
 
Wenn man deine Modelle betrachtet, sieht man, dass du mit sehr viel Liebe zum Detail arbeitest. Was ist dir bei deinen Häkelanleitungen besonders wichtig?
Ich setzte auf Qualität, daher brauche ich auch immer fast 2 Monate, bis es von mir etwas Neues gibt. Es ist nicht so, dass mir das Entwerfen immer leicht fällt. Insbesondere mit den Proportionen habe ich es nicht wirklich so, daher muß ich oft alles mehrfach versuchen. Erst, wenn es für mich perfekt ist, gebe ich mich damit zufrieden. Generell entwerfe ich erstmals einen Prototyp. Im Gegensatz zu vielen anderen Designern, die ihre Figur nur einmal häkeln und direkt eine Anleitung schreiben. Wenn der Prototyp steht, häkle ich alles noch zweimal nach. Dabei fällt mir dann noch das ein oder andere Fehlerchen auf und ich lege größten Wert auf eine fehlerfreie Anleitung. Trotzdem passiert es natürlich auch mir mal. Da ich selbst zu Beginn nach Anleitungen anderer Designer gehäkelt habe, weiß ich, was mir seinerseits als Anfänger in den Anleitungen alles gefehlt hat. Besonders das Zusammennähen ist für Viele ein Problem. Ich bebildere dies in meinem Anleitungen exakt, damit man auch die Nadelführung der Nähnadel gut erkennt. Ich erkläre alles haargenau und gebe viele Tipps. Wie zum Beispiel das Einsticken von Mund und Augenbrauen, unsichtbare Abnahmen, das Verschließen eines Lochs und noch vieles mehr. Ich glaube, dass die hohe Qualität meiner Anleitungen auch mein Erfolg ist und ich dadurch sehr viele treue Kundinnen habe.
 
Hast du neben dem Häkeln noch andere Hobbys?
Ich gehe gern Nordic Walking, 1 x die Woche Aquajogging, höre Hard Rock, zocke gern an der Playstation und ich schlafe gerne. Ansonsten halten mich mein Job, der Haushalt, Mann, Katzen und Häkelshop voll auf Trab.
 
Aquajogging ist ja eher ein ungewöhnliches Hobby. Wie bist du dazu gekommen und was gefällt dir daran besonders?
Aus gesundheitlichen Gründen habe ich etwas gesucht, dass gelenkschonend ist und für die Fitness sorgt. Das Anstrengende daran ist, dass es im Tiefwasser ist. Du hast also keinen Boden unter den Füßen und wirst nur durch einen Gurt um den Bauch, gehalten. Der Körper muss immer unter Spannung stehen, damit die Balance erhalten bleibt. Dabei werden dann die unterschiedlichsten Aerobic-Übungen gemacht. Besonders gut gefällt mir, dass alle Muskeln gleichzeitig trainiert werden, sowie die Ausdauer, aber auch das Gemeinschaftliche in einer Gruppe.
 
Du spielst gerne Videospiele. Auf welcher Konsole spielst du denn und kannst du ein Spiel besonders empfehlen und warum?
Ich zocke eigentlich schon seit 34 Jahren und hatte wirklich alles. Von Atari 800XL über PC und diverse Konsolen. Mein Herz hängt an klassischen Adventure sowie Action-Adventure-Games. Momentan spiele ich das aktuelle Tomb Raider. Ich liebe bei Action Adventure die Kombination aus Erforschen, Untersuchen und dann steigt das Adrenalin wenn die Action ins Spiel kommt. Meine absoluten Liebling’s Action-Adventure sind Tomb Raider, Uncharted, Resident Evil, Metal Gear Soldi. Aber auch für Jump and Runs bin immer gerne zu haben, wie Ratchet und Clank oder Spyro.
 
Hier bekomst du Dianas Lieblingsspiele **:
 
Was war dein bisher schönstes Häkelerlebnis?
Ich habe durch das Häkeln wunderbare Menschen kennengelernt, die ich sonst nie kennengelernt hätte. Vor drei Jahre zum Beispiel Küma und es gibt seitdem fast keinen Tag, an dem wir uns nicht schreiben und keine Woche in der wir nicht telefonieren. Zwischenzeitlich haben wir uns getroffen und tolle Tage zusammen verbracht. Ebenso meine süße Alinda, aber natürlich noch ganz viele andere wunderbare Menschen.
 
Gibt es beim Häkeln Vorbilder, wie z.B. andere Autoren und wenn ja, warum?
Ich denke schon, dass ich davon geprägt bin, dass ich zu Beginn nach Anleitungen anderer namhafter Autoren gehäkelt habe. Trotzdem habe ich meinen eigenen Stil entwickelt. Generell schaue ich sehr wenig danach, was andere Autoren so machen, da ich nicht möchte, dass es mich bei meinen Enwürfen beeinflußt.
 
Was würdest du mal gerne häkeln?
Einen kunterbunten Türkranz und ein buntes sommerliches Tischgesteck.
 
Worauf können wir uns denn in Zukunft bei dir freuen?
Momentan arbeite ich an ein paar Winterpüppchen. So genau kann ich nicht sagen, was ich da noch genaues zaubern werde, denn ich entscheide das immer ganz spontan. Ich sage es mal so: Die Muse muß mich küssen.
 
Beschreib uns doch mal in ein paar Stichworten, wie du privat so tickst?
Ich lache gerne, mache gern Blödsinn. Bin immer hilfsbereit und fröhlich und eigentlich fühle ich mich noch, wie Anfang 20, wenn nicht alles wehtun würde. Ich bin 365 Tage im Jahr auf Diät ohne abzunehmen :))
 
Möchstest du unseren Blogbesuchern noch etwas sagen?
Ich freue mich über jede Freundschaftsanfrage von Amigurumi begeisterten HäklerInnen bei Facebook: Diana auf Facebook
 
 
Diese tollen Häkelanleitungen hat Diana bereits designed.
Viele weitere findest du in ihrem Shop auf Crazypattern*: Zum Shop von Diba26
 
Eulen-Mamas und Babys*
Eulen
 
Santa Maus und Mausi*
Santa Maus und Mausi
 
Schneelis*
Schneelis
 
Wollmäuse*
Wollmäuse
 
Die Bambams*
Bambams
* Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
** Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Heute möchte ich euch gern Tina vorstellen. Seid Sommer 2016 schreibt sie Häkelanleitungen und veröffentlicht diese unter dem Label "Krea_Tina". Zu ihrem stätig wachsendem Sortiment zählen unter anderem Amigurumis und Tücher. Ihre Häkelanleitungen findest du momentan alle bei Crazypatterns und zwar hier *: Zum Shop von Krea_Tina
Tina Mantel Cover
 
Tina, schön, dass du Zeit für uns findest. Stell dich doch am besten in ein paar Worten selber vor:
Ich bin 27 Jahre jung und komme aus dem schönen Schwarzwald. Seid 2017 lebe ich mit meinem Partner und meinen zwei Katzen in unserem Häuschen im Grünen.
 
Wie bist du zum Häkeln gekommen, seid wann betreibst du dein Hobby und seid wann schreibst du Anleitungen?
Zum ersten Mal habe ich in der Grundschule gehäkelt. Allerdings gab es dann eine lange Pause, 2013 habe ich wieder angefangen. Das war eher zufällig, weil ich im Internet auf ein Amigurumi gestoßen bin und dann ganz überrascht war, dass sowas geht. Anleitungen schreibe ich seid dem Sommer 2016.
 
Wie würdest du deinen Häkelstil beschreiben?
Puh, das ist eine gute Frage. Ich würde sagen... eher "modern".
 
Gibt es Dinge, die du am liebsten häkelst?
Anfangs waren das Amigurumis, im Moment sind es Kleidungsstücke, besonders Mützen und Tücher.
 
Welche Wolle bzw. Material benutzt du am liebsten?
Für Tücher (und Kleidung generell) nehme ich am liebsten Bobbel mit 50% Baumwolle / 50% Polyacryl. Amigurumis häkle ich mit Baumwolle.
 
Was ist denn dein Lieblingsbobbel?
Ein schöner Verlauf, der durch alle möglichen Rottöne geht.
 
Hast du neben dem Häkeln noch andere Hobbys?
Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio. Außerdem liebe ich Kochen und Backen und (auch wenn das jetzt nicht passend klingen mag) manchmal Videospiele.
 
Hast du ein Lieblingsback- oder Kochbuch?
Da heb ich keines. Ich probiere gern aus und mach sowieso alles anders als vorgegeben. Wenn ich dann doch mal was brauche, bin ich ganz Generation Google.
 
Videospiele klingen ja interissant und lustig. Welche Spiele spielst du denn und auf welcher Konsole?
Am liebsten die gängigen Nintendo-Spiele. Die ganzen Mario Spiele. Im Moment freue ich mich auf das kommende Mario Party für die Switch**.

 
Kannst du uns deinen "ultimativen Fitness-Tipp" verraten?
So trainieren, dass man daran Spaß hat und nicht nur das machen, was am Effektivsten sein soll! Lieber langsam und stetig ans Ziel kommen, als nach kurzer Zeit frustriert aufhören.
 
Beschreib uns doch mal in ein paar Stichworten, wie du privat so tickst?
Ein bisschen chaotisch, ein bißchen verrückt, aber im Großen und Ganzen eigentlich ganz lieb.
 
Was war dein bisher schönstes Häkelerlebnis?
Das war wohl, als ich zufällig eine Bekannte traf, die ein Tuch trug, welches ich ihr Jahre zuvor gehäkelt hatte. Das war noch eines meiner ersten Tücher. Das hatte ich noch mit kraziger Sockenwolle gehäkelt. Sie hat natürlich inzwischen ein neues bekommen :)
 
Gibt es beim Häkeln Vorbilder, wie z.B. andere Autoren und wenn ja, warum?
Direkte Vorbilder habe ich nicht, aber ich bewundere alle Autoren, die durchgehend liebevoll gearbeitete Modelle veröffentlichen, welche sie wunderschön präsentieren.
 
Was würdest du mal gerne häkeln?
Ein schönes Sommerkleid, dass ich dann tatsächlich auch trage.
 
Worauf können wir uns denn in Zukunft bei dir freuen?
Auf eine größere Produktvielfalt! Ich möchte mehr verschiedene Häkelanleitungen anbieten.
 
Möchtest du den Besuchern unseres Blogs noch etwas sagen?
Danke für's Vorbeischauen und Lesen! ... und viel Spaß beim Stöbern.
 
 
Diese tollen Häkelanleitungen hat Krea-Tina bereits designed. Viele mehr findest du noch in ihrem * Shop auf Crazypatterns
 
Bauarbeiter Herbärt*
Bauarbeiter Herbärt
 
Dreieckstuch Calluna*
Dreieckstuch Calluna
 
Platzset für Kaffeeliebhaber*
Platzsets für Kaffeeliebhaber
 
Drachenschwanz Lucky Rea*
Drachenschwanz Lucky Rea
 
Loop Heartbeat*
Loop Heartbeat
 
 
 * Affiliatelink/Werbelink: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
** Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen