07.12.2018

Buchvorstellung: "Häkel mit - Die Kinderhäkelschule" von Franziska Heidenreich

Cover Kinderhäkelschule
Coole Häkelprojekte für Kinder? Geht das überhaupt oder ist das Häkeln doch eher nur ein Hobby für Erwachsene? Wer die Kinderhäkelschule von Franziska Heidenreich kennt wird diese Frage sicherlich verneinen. Denn in dem 132-seitigen Buch findet man abwechslungsreiche und tolle Projekte für junge Häkler und Häklerinnen. Genau 25 Häkelanleitungen für Einsteiger, Häkel-Erfahrene und Häkel-Profis gibt es darin und man kann sich sicher sein, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist ... auch für coole Kids.
 
Das Buch darf ich euch im Folgenden etwas näher vorstellen, kann aber gleich verraten, dass sich ein Kauf auf alle Fälle lohnt. Und zwar nicht nur für Kinder (auch sehr empfehlenswert als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk), sondern auch für Erwachsene, die Ihre Kinder und Enkel behäkeln wollen.
 
Das Häkelbuch gliedert sich in vier Kapitiel und zwar in:
Die Kinderhäkelschule (mit einer kleinen Wollkunde, einem Überblick, was man denn als Grundausstattung benötigt und mit einer Übersicht der verschiedenen Maschenarten und wie man sie häkelt)
Jetzt kann es losgehen (mit Anleitungen für den Einstieg)
Für Häkel-Erfahrene (mit Anleitungen für Häkler(innen) mit schon etwas Erfahrung)
Für Häkel-Profis (etwas größere Projekte)
 
Kinderhäkelschule 1
 
Insgesamt ist das Buch logisch und gut nachvollziehbar aufgebaut. Nach dem kleinen Einstieg in die Welt der verschiedenen Garne, der Übersicht an Dingen, die man zum Häkeln benötigt und kurzen, aber ausreichenden Beschreibungen dazu, folgt der erste größere Teil mit der Vorstellung verschiedener Maschenarten. In Text und Bild werden Anfangsschlinge, Nadel- und Fadenhaltung, Luftmaschen, feste Maschen, Kettmaschen, halbe Stäbchen, Stäbchen, Doppelstäbchen, Maschen zunehmen, Maschen abnehmen, der Magic Loop, der Rundenbeginn mit Luftmaschenkette, Häkeln in Runden, Häkeln in Spiralrunden, Häkelteile nass spannen, Knopf annähnen, der Überwendlstich, der Heftstich, das Füllen mit Dekowatte, das Zusammennähen von Teilen und schließlich noch das Aufbügeln von Vliesofix oder BSN-Folie erklärt. Ihr seht also schon: Alles sehr ausführlich und auch ein gutes Nachschlagewerk, wenn man mal eine Masche vergessen hat.
 
Und im zweiten Teil geht es dann auch schon los mit dem Häkeln. Und obwohl es Anfängerprpjekte sind, sind diese keineswegs langweilig. Eine sehr tolle Idee ist z.B. dass man das Häkeln zuerst einmal mit den Fingern übt und sich seine eigenen Schnürsenkel gestalten kann. Also ein Einstige auch für Kinder, die die Nadel noch nicht so gut halten können. Dann wird das Häkeln mit Luftmaschen geübt und es werden Stifte- und Schmuckgläser verziehrt. Dann geht es weiter mit Armbändern, bei denen man feste Maschen und das Häkeln in Reihe und Runden übt. Wie, ihr jetzt vielleicht schon erkennen könnt, sind die einzelnen Anleitungen sehr gut aufeinander aufgebaut und die Häkelschule ist keine lose Zusammenstellung von Anleitungen, sondern es werden anhand von schönen Projekten die einzelnen Häkeltechniken Stück für Stück geübt. Und heraus kommen Sachen, die man wirklich verwenden kann. Im Anfänger-Teil werden sogar auch noch Eierwärmer, ein Loopschal, eine Mütze, ein Korb und ein Footbag gefertigt und noch einiges mehr.
 
Kinderhäkelschule 2 Kinderhäkelschule 3 
 
Das nächste Kapitel beinhaltet schon etwas aufwendigere Projekte. Dabei bleibt der Aufbau des Buches jedoch gewohnt systematisch. Jetzt wird eine schon etwas aufwendigere Mütze gehäkelt, eine coole Schlange, praktische Untersetzter, Haarreifen, eine hübsche Blumengirlande, Piratenbärte und Augenklappen, Kleidungsstücke verschönert und ein Häkelbild gestaltet.
 
Kinderhäkelschule 4
 
Das letzte Kapitel beinhaltet dann schon Know-How und nun kommen alle bereits gelernten, aber auch noch neue Techniken zur Anwendung. Die Häkelprojekte sind dieses Mal eine gestrefte Decke, ein Schal mit Fransen, eine Umhängetasche, Pulswärmer und Handstulpen und eine Schmusekatze. Dabei werden auch schon erste Häkelmuster gelernt, die man später auch gut für andere Projekte brauchen kann.
 
Mein Fazit:
Ich kann euch die Kinderhäkelschule absolut empfehlen. Gefallen hat mir der gute strukturierte Aufbau, bei dem man wirklich Schritt für Schritt neues lernt und man so wirklich vom Einfachen zum Schweren kommt. Natürlich kann kein Buch ohne gute Anleitungen leben und in diesem sind genug tolle vorhanden. Auch, wenn Kinder eine schwierige Häkelgruppe sind und Coolness und Wolle nicht immer im Einklang stehen, sind hier lauter tolle Projekte drin, die Kinder- und Teenagerherzen höher schlagen lassen - Dinge, die man im Alltag zudem wunderbar brauchen kann. Und auch für Erwachsene ist das Buch sehr interissant, da hier viele Häkelideen enthalten sind, mit denen man seine Kinder und Enkel gut behäkelt kann.
 
Das Buch findet ihr hier auf Amazon. Mit einem Kauf über diesen Link unterstütz ihr mich, da ich eine kleien Provision erhalte. Dadurch wird das Buch für euch nicht teurer, aber für mich wird es einfacher euch auch in Zukunft weitere Bücher vorzustellen*.
 
Und auch ein Nachfolger ist schon erschienen. Diesen findet ihr hier*:

 
 
* Affiliatelink/Werbelink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich verändert sich der Preis nicht.
 

 

Gelesen 302 mal

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen