01.05.2018

MyBoshi Lieblingsfarben No2

Heute stelle ich euch eines meiner Lieblingsgarne, und zwar die Lieblingsfarben No2 von MyBoshi vor.

MyBoshi Lieblingsfarben No2

Warum gefällt mir dieses Garn so gut?

Dafür gibt es eigentlich mehrere Gründe. Zum einen bin ich ja bekanntermaßen ein Farbenfan und kombiniere am liebsten ganz viele Farben miteinander. Und bei den Lieblingsfarben No2 hab ich gleich 30 zur Auswahl. Also das ist schonmal super.

Wenn man das Garn das erste Mal anfässt, ist der Griff etwas ungewohnt. Das liegt daran, dass es Kapok enthält. Kapok ist eine natürliche Faser und dazu noch eine der leichtesten, die es auf der Welt gibt. Durch die Beimischung zu 85% Baumwolle, wird ein seidiges Gefühl vermittelt. Und genau dieses Mischungsverhältnis hat die No2. Dadurch ist es ein tolles Sommergarn, denn es sorgt für eine Steigerung der natürlichen Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung.

Und ein weiterer, für mich wichtiger Faktor ist, dass die Lieblingsfarben No2 ein fester Bestandteil des MyBoshi-Programmes sind und damit auch noch längere Zeit verfügbar.

Was häkle ich aus diesem Garn?

Es hört sich vielleicht lustig an, dass ich aus einem Sommergarn Mützen häkle, aber genau das mache ich. Für eine wirkliche Wintermütze ist dieses Garn natürlich nicht geeignet, da gibt es bessere Alternativen. Aber gerade in der Herbst- und Frühlingszeit, wo der Wind gerne weht, es aber noch nicht unbedingt Minusgrade hat, kann man diese Mützen wunderbar tragen. Vor allem Kinder, die ja gerne herumtoben und dadurch auch schnell mal ins Schwitzen kommen. Bei dieser Kopfbedeckung ist dies nicht der Fall, denn die Feuchtigkeits- und Wärmeregulierung des Garnes funktioniert wirklich prima.

Nebenbei besitzt die No2 auch noch das Oeke-Text(R) Standard 100 Siegel, kann also mit gutem Gewissen für Kleidung verwendet werden. Und sie ist auch speichelecht, was einen Einsatz im Kinder- und Babybereich möglich macht.

Dann häkle ich noch gerne Taschen, größere Amigurumi und Dekosachen aus der Lieblingsfarben No2. Doch hier sollte man auch etwas Vorsicht walten lassen. Die Kapok-Faser ist leicht entflammbar, häkelt also keine Topfuntersetzer und benutzt LED-Lichter, wenn ihr das Garn für Windlichter oder dergleichen hernehmt.

Fakten zum Garn:

  • Lauflänge pro Knäuel. 100 m
  • Gewicht pro Knäuel: 50 g
  • Waschbar bis: 40°
  • Nadelstärke: 4,0 - 5,0 (bei Amigurumis und Deko auch 2,5 - 3,5

Das gefällt mir besonders:

  • Gute Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung
  • Große Farbauswahl
  • Speichelecht
  • Oeke-Text(R) Standard 100 Siegel

Darauf muss man achten:

  • Leicht entflammbar

Dafür eignet sich das Garn:

  • Mützen für die Herbst- und Frühjahrszeit
  • Deko
  • Amigurumi
  • Taschen

Die Lieblinsfarben No2 könnt ihr hier bestellen: Zum MyBoshi-Shop von MyBatzi

Dann darf ich euch noch einige Beispiele zeigen, die ich aus diesem Garn gehäkelt habe. Zu den genauen Details und zur Anleitung kommt ihr mit einem Klick auf das jeweilige Bild.

muetze haekeln haekelanleitung auch fuer anfaenger 600x400  muetze haekeln haekelanleitung fuer vierecksmuetze 600x450

Mädels No12 Cover MyBatzi 1200px  Cover Yellow Sunshine 1 MyBatzi

Cover Bayer Herzkissen 1 900px 

Gelesen 585 mal